„Markus Dinhobl & Friends“ am 23. November zu Gast im Stadttheater

Ein ganz persönlicher Musicalabend mit „Markus Dinhobl & Friends“ erwartet die Besucherinnen und Besucher am Freitag, dem 23. November, um 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt.

Markus Dinhobl ist heute ausführender Produzent bei der größten Seebühne der Schweiz – seine Bühnenkarriere begann er jedoch im zarten Alter von 11 Jahren im Theater im Neukloster in Wiener Neustadt.

Nun kommt Dinhobl für einen Abend zurück auf die Bühne seiner Heimatstadt. Mit dabei sind Stars aus Erfolgsmusicals wie „Elisabeth“, „Jekyll & Hyde“, „Rebecca“, „West Side Story“ oder „Tanz der Vampire“. Viele bekannte und unbekannte Melodien, große Stimmen und spannende Einblicke in die Welt des Musicals erwarten die Besucherinnen und Besucher.

„Markus Dinhobl ist ein Kind Wiener Neustadts, das bereits in jungen Jahren sein Talent genutzt hat, um sich positiv in unsere Gesellschaft einzubringen. Von der kleinen Bühne im Theater im Neukloster führte sein Weg in den Produzentenstab der Thunerseespiele – darauf kann er selbst sehr stolz sein, darauf sind aber auch wir in seiner Heimatstadt sehr stolz. Menschen wie er sind eine besondere Visitenkarte für unsere Stadt, und ich freue mich sehr darüber, dass er am 23. November auf die Bühne in Wiener Neustadt zurückkehrt“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Karten für die Veranstaltung sind im Info Point Altes Rathaus, online, bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse erhältlich.

Zur Person

Mit 11 Jahren stand Markus Dinhobl in Oscar Wildes „Gespenst von Canterville“ im Theater im Neukloster zum ersten Mal auf der Bühne. Es folgten zahlreiche weitere Rollen in den Produktionen des Theater im Neukloster, etwa als seine Paraderolle „Snoopy“, in „Godspell“ oder „Children of Eden“. Neben seiner künstlerischen Ausbildung an der Wiener Universität

für Musik und darstellende Kunst sowie am dortigen Konservatorium für Kirchenmusik stand er als Molokov in „Chess“ sowie als Pitkin in „On the Town“ auf der Bühne. Nach dem Diplom folgten Engagements etwa in „Jekyll & Hyde“ im Theater an der Wien, in „Evita“ im Musicaltheater Bremen, in „Elisabeth“ im Apollo-Theater Stuttgart oder in „Les Misérables“ und „Jesus Christ Superstar“ bei den Bad Hersfelder Festspielen in Deutschland. Seit 2008 gehört Dinhobl zum Stab der Thunerseespiele, wo er etwa die Musicals „West Side Story“ und „Jesus Christ Superstar“ als Produktionsleiter betreut hat. Daneben waren seine ersten eigenen Inszenierungen zu sehen: „Der Zauberer von Oz“, „Die letzten 5 Jahre“ und zuletzt „Café Mondial“. Seit Dezember 2012 ist er als ausführender Produzent verantwortlich für die Bereiche Spielbetrieb und Stückentwicklung.

Wiener Neustadt, 7. November 2018