Tolle Bilanz der Kinderaktivitäten im Stadttheater

Tolle Bilanz der Kinderaktivitäten im Stadttheater – Stadtrat Piribauer: „Wir wecken Begeisterung fürs Theater!“ Im Wiener Neustädter Stadttheater werden seit einigen Saisonen spezielle Aktionen für die Kinder gesetzt. Besonders verstärkt wurden diese Initiativen im letzten Jahr, als erstmals ein eigenes Abo für die Kindertheater-Aufführungen sowie Kinderführungen durchs Theater angeboten wurden. .

Nach einem Jahr können die Verantwortlichen eine tolle Bilanz vorlegen. So wurde zum Beispiel die Auslastung bei Kinderstücken um knapp 15% gesteigert.

„Kinder sind für uns eine ganz besonders wichtige Zielgruppe, weil sie auch im Theaterbetrieb die Zukunft sind. Es ist uns ein immens wichtiges Anliegen, ihre Begeisterung für die Kultur im Allgemeinen und für das Theater im Speziellen zu wecken. Mit den Maßnahmen des letzten Jahres ist das hervorragend gelungen. Dies ist für mich ein Auftrag, auch in Zukunft engagiert in diese Richtung weiter zu arbeiten“, so Kulturstadtrat Franz Piribauer.

Die Zahlen im Detail

  • Kindertheater:
    • In der Saison 2015/16 gab es 5 Kinderstücke (2014/15 waren es 4).
    • Insgesamt kamen zu diesen Aufführungen 2.557 Besucher – das sind rund 511 pro Stück. Im Vorjahr waren es 420 pro Stück.
    • Die Abo-Zahlen bei den Kindertheatern steigerten sich von 36 auf 113.
    • Spitzenreiter waren „Die Schneekönigin“, „Die Bremer Stadtmusikanten“ und „Des Kaisers neue Kleider“, die mit jeweils knapp 600 Besuchern nahezu ausverkauft waren.
    • Die Auslastung erreichte mit 85% einen Top-Wert (2014/15 71%).

  • Kindertheater-Führungen:
    • Die seit April 2015 erstmals angebotenen kostenlosen Führungen für Volksschul- und Kindergartenkinder besuchten im ersten Jahr 527 Kinder.
    • Die Kinder kamen aus Wiener Neustadt und der gesamten Region.
    • Die Führungen werden von Dagmar Leitner von der Wiener Neustädter „Comedienbande“ durchgeführt.

Stadtrat Piribauer zu den zukünftigen Plänen: „Man sieht, dass man Kinder für Kultur interessieren und begeistern kann. Daher werden wir auch in Zukunft einen Schwerpunkt auf Kinder-Kultur-Angebote setzen. Deshalb freut es mich, dass zusätzlich zu den bereits geplanten ‚Junge Talente‘-Konzerten zur Zeit auch ein spezielles ‚Kinder-Konzert‘-Angebot im Stadtmuseum entwickelt wird. Damit wollen wir in Wiener Neustadt die Kinder- und Jugendangebote im klassischen Kulturbereich, weiter verstärken und uns in diesem Segment zukünftig noch deutlicher positionieren.“

Wiener Neustadt, am 27. April 2016 

Zurück