BGM Schneeberger unterstützt "Pro Ostumfahrung"

Bürgermeister Klaus Schneeberger unterstützt Initiative „Pro Ostumfahrung“! – „Werde alles daran setzen, dass dieses wichtige Projekt rasch umgesetzt wird!“Wiener Neustadts Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger unterstützt die neue Bürgerinitiative „Pro Ostumfahrung“, die sich vor wenigen Tagen gegründet hat.

„Ich freue mich über diese Initiative und habe auch schon selbst als Unterstützer unterschrieben. Es zeigt, wie wichtig dieses Thema für die Wiener Neustädter Bevölkerung, aber auch die lokale Wirtschaft ist. Die Ostumfahrung entlastet aber nicht nur die Stadt Wiener Neustadt, sondern auch die umliegenden Gemeinden. Am meisten profitieren die Bewohnerinnen und Bewohner von Lichtenwörth“, so Schneeberger. Der Bürgermeister verweist in diesem Zusammenhang auch auf die Unterstützung durch die Stadtpolitik generell: „Wir haben im Wiener Neustädter Gemeinderat mehrfach mit großer Mehrheit Beschlüsse für die Ostumfahrung gefasst. Als Klubobmann im Niederösterreichischen Landtag werde ich aber auch im Land alles dafür tun, dass dieses Projekt so rasch als möglich umgesetzt wird.“

Zur Initiative „Pro Ostumfahrung“

  • Ins Leben gerufen haben die Initiative die Unternehmer Judith Hönig, Joe Wöber und Christian Kröll, der ehemalige Kommandant der Wiener Neustädter Feuerwehr, Ing. Herbert Schanda, Brigitte Fischer – als direkte Anrainerin der Nestroystraße seit Jahren engagierte Befürworterin der Ostumfahrung - , sowie DI Mag. Irmfried Aringer (Hauptplatz/Ungarkreuzung).
  • Die wichtigsten Gründe für „Pro Ostumfahrung:
    • Die Ostumfahrung erhöht die wirtschaftliche Standortqualität der Stadt.
    • Die Ostumfahrung verbessert die Verkehrssicherheit in der Stadt.
    • Die Ostumfahrung stellt die verkehrstechnische Anbindung des neu entstehenden medizinischen Zentrums (MedAustron, Logistikzentrum, Neubau Landesklinikum) aus allen Richtungen sicher.
    • Die Ostumfahrung entlastet den Osten der Stadt, aber auch die Gemeinde Lichtenwörth vom Durchzugsverkehr.
  • Die Ostumfahrung reduziert Lärm- und Luftimmissionen in Siedlungsgebieten.
  • Die Ostumfahrung sorgt für den wichtigen Lückenschluss im Straßenring um Wiener Neustadt.
  • Die Ostumfahrung ermöglicht eine attraktive Gestaltung der Grazer Straße und damit der Innenstadt.

Weitere Informationen unter www.pro-ostumfahrung.at

Wiener Neustadt, am 8. August 2016 

 

Zurück