Morgenschwimmen in der Aqua Nova

Ab sofort „Morgenschwimmen“ in der „Aqua Nova“ – Familienhallenbad erlebt Aufschwung!

Das Wiener Neustädter Familien- und Erlebnishallenbad „Aqua Nova“ erlebt durch eine Vielzahl von Maßnahmen zur Zeit einen großen Aufschwung. Allein in den Semesterferien gab es gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von rund 11 Prozent.

Zu den bereits gesetzten Maßnahmen der letzten Wochen und Monate kommt ab Ende Februar eine weitere dazu: Am 27. Februar startet das „Morgenschwimmen“, bei dem die besonders sportlichen zwischen 6.30 und 8 Uhr das 25-Meter-Sportbecken exklusiv nutzen können.

Bürgermeister-Stellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz: „Unsere Maßnahmen in der Aqua Nova greifen und werden von den Gästen hervorragend angenommen. Wir haben die Preise gesenkt, neue Zeitkarten etabliert, die ‚geführten Aufgüsse‘ eingeführt, Tauch-Angebote geschnürt, eine Kooperation mit St. Corona gestartet und vieles mehr. Es zeigt sich ganz klar, dass die Aqua Nova dadurch wieder enormen Zuspruch vor allem bei den jungen Familien erhält. Mit dem neuen ‚Morgenschwimmen‘ bieten wir auch den Sportbegeisterten ein neues Angebot und sprechen damit eine weitere Zielgruppe an.“

Zum „Morgenschwimmen“

  • Ab dem 27. Februar ist es von Montag bis Freitag, 6.30 bis 8 Uhr, möglich, das Sportbecken der „Aqua Nova“ zu nutzen.
  • Die Frühschwimmerkarte kostet 3,- Euro muss spätestens am Vortag gekauft werden. Selbstverständlich können gleich mehrere Tickets erworben werden. Die Karten sind ab 20. Februar erhältlich.
  • Der Zutritt zur „Aqua Nova“ und der Garderobe ist ab 6.15 Uhr möglich.
  • Das „Morgenschwimmen“ gibt es vorerst bis zum 30. Juni. Je nach Zuspruch wird über eine Fortführung entschieden.

Wiener Neustadt, am 17. Februar 2017 

Zurück