Erste Kooperationen zwischen Stadtbücherei und FH-Bibliothek

Erste Schritte zur gemeinsamen Bücherei von Stadt und Fachhochschule – gemeinsamer Online-Katalog und Entlehnung von Sachbüchern aus der FH-Bibliothek, Bücherflohmarkt in der Innenstadt & neue Raumaufteilung in der Stadtbüche

Die Stadtbücherei Wiener Neustadt und die Bibliothek der Fachhochschule werden ab September 2019, wenn der neue FH-City Campus fertiggestellt ist, zu einer modernen Bibliothek zusammengefasst.      

Ab sofort gibt es schon die ersten Vorboten für diese Kooperation: Der Vermieter des Objekts am Ferdinand Porsche-Ring, in dem sich die Stadtbücherei befindet, möchte das Gebäude erweitern und neu strukturieren. Deshalb muss die Stadtbücherei ihre Räumlichkeiten verkleinern und reduziert ihren Medienbestand um wenig nachgefragte, nicht mehr aktuelle Bücher. Beide Bibliotheken starten einen gemeinsamen Bücherflohmarkt, bei dem allein von der Stadtbücherei rund 12.000 Bücher angeboten werden. Der gesamte verbleibende Medienbestand der beiden Bibliotheken wird ab Februar 2018 in einem gemeinsamen Online-Katalog zur Ausleihe angeboten.

Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und Kulturstadtrat Franz Piribauer, MSc: „Aus der Notwendigkeit der Raumreduktion heraus haben wir gemeinsam mit der Fachhochschule die Kooperationsbestrebungen beschleunigt und schon für diesen Herbst die ersten Schritte einer zukünftigen Zusammenarbeit umgesetzt. Ziel all dieser Maßnahmen ist einerseits, den Wiener Neustädterinnen und Wiener Neustädtern ein erstklassiges Büchereiwesen zu bieten, und andererseits die Zusammenführung der beiden Büchereien rasch und effizient auf Schiene zu bringen. Wir bedanken uns bei den Teams der Stadtbücherei und der FH-Bibliothek, dass all das bislang so zielorientiert, engagiert und effizient funktioniert."

„Die Integration der Stadtbücherei in die Bibliothek der FH Wiener Neustadt ist die bisher erste Fusion einer wissenschaftlichen und einer öffentlichen Bibliothek in Österreich und damit ein zukunftsweisendes Pilotprojekt. Es ergeben sich für unsere Studierenden, aber auch für die Wiener Neustädter Bevölkerung völlig neue Möglichkeiten. Wir freuen uns auf

die ersten Umsetzungsschritte in Richtung Bibliotheksverschmelzung", so Mag. Josef Wiesler, Geschäftsführer der FH Wiener Neustadt.

Die Maßnahmen im Überblick

• Die Fläche der Stadtbücherei am Ferdinand Porsche-Ring wird mit Anfang 2018 auf rund die Hälfte reduziert.

• Dies bringt eine Umgestaltung der Räumlichkeiten mit sich – der Sachbuchbereich übersiedelt in das ehemalige Büro, der Kinder- und Jugendbereich auf die dadurch frei werdende Fläche.

• Durch diese Maßnahmen wird es notwendig, den gesamten Buchbestand der Stadtbücherei zu reduzieren. Dies erfolgt nach Beliebtheit und Aktualität. Es wird damit eine Aktualisierung vorweggenommen, die mit der Übersiedlung 2019 ohnehin notwendig geworden wäre.

• Die Reduktion im Sachbuchbereich der Stadtbücherei wird durch eine Kooperation mit der Bibliothek der Fachhochschule kompensiert, die jedoch weit über den Sachbuchbereich hinausgehen wird. Ab Februar 2018 werden alle Bestände beider Bibliotheken durch eine gemeinsame Datenbank erschlossen. Dadurch wird für alle Mitglieder der Stadtbücherei das Entlehnen von Büchern der Fachhochschule ermöglicht. Bereits jetzt ist es für jedermann möglich, die Bibliothek der Fachhochschule zu nutzen: zum Beispiel zum Scannen, Kopieren und Downloaden von Medien – ein Angebot, das schon von vielen Wiener Neustädter Schülerinnen und Schülern gerne angenommen wird.

• Bereits ab 16. November startet in der Böheimgasse 1 (ehemaliges Geschäft „Susanna Couture") ein großer Bücherflohmarkt von Stadt und Fachhochschule. Aus jetziger Sicht kommen allein von der Stadtbücherei rund 12.000 Bücher in den Flohmarkt. Die Fachhochschule wird 1.500 Bücher zum Verkauf anbieten.

• Der Bücherflohmarkt ist von 16. November bis 16. Dezember, jeweils Donnerstag- und Freitagnachmittag sowie Samstagvormittag, geöffnet. Die genauen Details werden derzeit von der Stadtbücherei und der FH-Bibliothek festgelegt.

Weitere Infos:

Stadtbücherei Wiener Neustadt, Ferdinand Porsche-Ring 3, 2700 Wiener Neustadt, Tel: 02622 / 373 – 939, stb@wiener-neustadt.at.
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag, 8.30 – 14 Uhr, Mittwoch & Freitag, 13 – 18 Uhr, Samstag, 9 – 12 Uhr.

Wiener Neustadt, am 16. Oktober 2017

Zurück