Delka bleibt in der Innenstadt

Delka nun mit zwei Standorten in Wiener Neustadt - Filiale in der Innenstadt bleibt In den vergangenen Wochen kursierte in Wiener Neustadt hartnäckig das Gerücht, dass das Schuheinzelhandelsunternehmen Delka aufgrund der Ansiedlung im Einkaufszentrum Fischapark die Filiale in der Innenstadt schließen wird. Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger nahm daraufhin Kontakt mit der Filialleitung auf und besuchte die Filiale in der Neunkirchner Straße.

Ergebnis: So wie vor wenigen Monaten bei der Drogerie-Kette Müller, der nachgesagt wurde, die Innenstadt-Filiale aufgrund der Geschäftseröffnung in der Merkur City zu schließen, so handelt es sich auch bei Delka bloß um ein Gerücht. Das Schuhgeschäft wird künftig mit zwei Standorten in Wiener Neustadt vertreten sein.

„Das Gespräch hat ergeben, dass Delka die Filiale in der Neunkirchner Straße entgegen aller Gerüchte definitiv halten wird“, informiert Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, „als Bürgermeister, zu dessen obersten Zielen die Belebung unserer Innenstadt zählt, freue ich mich zwar, dass Delka einen zweiten Standort in Wiener Neustadt eröffnet, bin jedoch sehr froh darüber, dass ein derart renommiertes Unternehmen auch im Zentrum der Stadt angesiedelt bleibt. Jedes einzelne, hier ansässige Unternehmen leistet einen wesentlichen Beitrag, das Herz Wiener Neustadts für die Bürgerinnen und Bürger attraktiv zu machen.“

Die Filiale in der Neunkirchner Straße war bisher die einzige in Wiener Neustadt und wird von Ilse Draxler-Döller geleitet. Die Filiale im Fischapark eröffnet am Freitag, den 30. März.

Wiener Neustadt, am 29. März 2018

 

 

Zurück