Charme-Offensive beim Parken

Stadt Wiener Neustadt setzt im Sommer auf weitere Charme-Offensive beim Parken

Nach der Einführung der 10-Minuten-Toleranz in den Kurzparkzonen, dem gratis Donnerstagnachmittag, der Umstellung der Handyparken-App auf das österreichweit eingesetzte System von A1 und der Umrüstung der Parkscheinautomaten auf bargeldlose Zahlung, setzt die Stadt Wiener Neustadt in diesem Sommer auf eine weitere Charme-Offensive beim Parken in den Kurzparkzonen der Innenstadt:

Wer im Zeitraum vom 16. Juli bis 30. September eine Organstrafverfügung erhält und diese noch am selben Tag in der Theater-Garage einzahlt, bekommt einen 10-Euro-Stadt-Gutschein geschenkt.

„Die Parkgebühren sind ein Dauer-Thema in Wiener Neustadt. Aus vielen Rückmeldungen von unseren Innenstadt-Kaufleuten weiß ich, dass besonders die Höhe der Strafen für Aufregung unter den Kundinnen und Kunden sorgt. Deshalb haben wir uns diese Sofort-Einzahler-Aktion im Sommer überlegt. Der nächste Besuch in unserer Innenstadt soll mit dem Stadt-Gutschein umso attraktiver werden“, informiert Bürgermeister Klaus Schneeberger.   So funktioniert die Sommer-Sofort-Einzahler-Aktion: Wer von 16. Juli bis 30. September eine Organstrafverfügung der Parkraumbewirtschaftung erhält, kann diese noch am selben Tag in der Theater-Garage einzahlen und bekommt dafür einen 10-Euro-Stadt-Gutschein geschenkt. Selbstverständlich entstehen während des Zahlvorgangs in der Theater-Garage keine weiteren Kosten. Die Theater-Garage in der Herzog Leopold-Straße 27 a ist von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr und am Samstag von 7 bis 12 Uhr geöffnet. Gebührenpflicht in den Kurzparkzonen besteht montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 18 Uhr sowie donnerstags und samstags von 8 bis 12 Uhr.

 

Wiener Neustadt, 5. Juli 2018

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0