Das Marienmarkt-Menü für daheim

Das Marienmarkt-Menü für daheim: Regional, selbstgekocht, köstlich Regionalität wird wieder groß geschrieben, Kochen liegt voll im Trend und selbst ein gutes Essen mit Zutaten aus der Region zu zaubern, ist auch gar keine Hexerei!

Wir waren mit Hubertus Hartig vom Heurigen zum Dom am Marienmarkt in Wiener Neustadt einkaufen und hier kommt sein Rezept für ein herbstliches Feinschmecker-Gericht.

Einkaufsliste für den Marienmarkt 

Edelfisch: Lachsforelle vom Gut Dornau in Schönau an der Triesting

Bauernladen Bucklige Welt: Eierteigwaren aus Olbersdorf/Thomasberg

Gemüse Jakob: Hokkaido-Kürbis, Zwiebel und Knoblauch aus Pöttsching

Siby’s Genusswelt: Kräutersalz und Chiliöl aus Neudörfl, Kräuterpesto aus Gols

Gebratenes Lachsforellenfilet auf Kürbis-Chilinudeln Kürbisstroh und Kräuter Pesto
für 4 Personen

Zutaten Lachsforelle: 
4 Lachsfilets á ca. 180g-200g
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten
1 angedrückte Knoblauchzehe

Zubereitung Lachsforelle:

Die Lachsforellenfilets von Gräten und evtl. Flossen befreien. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hautseite mit griffigem Mehl bestauben. 
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets auf der Haut knusprig braten.
Damit der Fisch schön glasig bleibt, wird er erst kurz vor dem Anrichten für wenige Sekunden gewendet. Angedrückte Knoblauchzehe  und Butterflocken mitschwenken.

Zutaten Kürbis-Chilinudeln:

500 g Nudeln
1 Stück Zwiebel
1 Hokkaido-Kürbis ca. 400g
1 Zehe Knoblauch
1/8l Gemüsefond
1/8l Schlagobers

1 EL Creme fraich

Salz, Pfeffer, Zimt, Curcuma

Zubereitung Kürbis-Chilinudeln:

Die Zwiebel fein würfelig schneiden und den Knoblauch pressen. Kürbis entkernen und in ½ cm Würfel schneiden.
Nun die Zwiebel und den Knoblauch in Öl anschwitzen, die Kürbiswürfel dazugeben und ebenfalls gut anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Curcuma und einer Prise Zimt würzen und mit Gemüsefond und Obers aufgießen. Wenn der Kürbis weich ist, die Hälfte der  Kürbissauce herausnehmen und mit dem Mixstab und der Creme fraich cremig mixen. Danach wieder zu der restlichen Kürbissauce dazu mischen. Gut verrühren und mit Chili Öl abschmecken.

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und zu der Kürbissauce geben. Gut vermengen und vor dem Anrichten nochmals gut erhitzen. Für das Kürbisstroh, den Kürbis fein nudelig schneiden und mit griffigen Mehl oder Maisstärke stauben. In hoch erhitzbarem Fett schwimmend ausbacken.

Anrichten:
Die erhitzen Nudeln auf einen tiefen heißen Teller (Pasta Teller) in die Mitte geben. Den Fisch darauf platzieren und das Kürbisstroh auf den Fisch setzten.
Das Kräuter-Pesto mit einem Kaffeelöffel herumziehen. Gutes Gelingen und einen Guten Appetit

Wiener Neustadt, am 27. September 2018

 

 

Zurück