Lange Nacht der Museen

"Lange Nacht der Museen" am 3. Oktober: Wiener Neustadt mit vier Standorten dabei! Am Samstag, dem 3. Oktober 2015, findet in ganz Niederösterreich ab 18 Uhr die heurige Auflage der "Langen Nacht der Museen" statt. Wiener Neustadt beteiligt sich dabei mit vier Museen:

Das Programm

1) Stadtmuseum, Petersgasse 2a, stadtmuseum.wiener-neustadt.at

Im Stadtmuseum finden stündlich Sonderführungen durch die Ausstellung "AEIOV. Auf den Spuren Kaiser Friedrichs III." statt. Dazu gibt es ein Kinderprogramm zum Thema "Wehrhafte Stadt", eine Sondermarken-Präsentation sowie Domturm-Besteigungen bis 23 Uhr.

2) St. Peter an der Sperr, Johannes von Nepomuk-Platz 1, www.wnkultur.at

Während der "Langen Nacht der Museen" ist die Ausstellung „Hommage à…“ der Wiener Neustädter Künstlervereinigung zu sehen. Anwesende Künstler werden zum Ausstellungsthema Workshops für Groß und Klein abhalten und durch die Ausstellung führen.

3) Industrieviertelmuseum, Anna Rieger-Gasse 4, stadtmuseum.wiener-neustadt.at/industrieviertelmuseum

Das Industrieviertelmuseum präsentiert neben den permanenten Schaustücken auch einige ausgewählte Dinge zur "Historischen Mobilität". Dazu gibt’s "Male dein Museumsding" für die Kinder.

4) Priviligiertes uniformiertes Bürgerkorps, Schlögelgasse 6a, www.buergerkorps-wn.com

Die Geschichte der Stadt und des Bürgerkorps ist untrennbar miteinander verbunden. Im Traditionsraum werden Urkunde, Dokumente, historische Waffen und Uniformen präsentiert.

Die "Lange Nacht der Museen" läuft von 18 bis 1 Uhr früh. Um 6,- Euro erwirbt man den Eintritt für alle Museen.

Wiener Neustadt, 11. September 2015

 

Zurück