Wiener Neustädter Kaffee

Der neue "Wiener Neustädter Kaffee": ein Genuss mit FAIRem Plus! Wiener Neustadt ist seit dem Jahr 2007 "Fairtrade"-Gemeinde. Dies vor allem deshalb, da die Stadt immer wieder Aktionen zur Unterstützung des fairen Handels setzt.

Jetzt gibt es ein weiteres derartiges Projekt, das noch dazu hervorragend mundet - der FAIRe „Wiener Neustädter Kaffee“.

Begonnen hat alles mit einer neu gegründeten „Fairtrade“-Arbeitsgruppe unter der Leitung von Umweltgemeinderat Ing. Robert Pfisterer. Mit von der Partie sind außerdem Vertreter vom „Weltladen“, dem Klimabündnis und von Südwind, der Energiebeauftragte sowie Grün-Gemeinderätin Tanja Windbüchler-Souschill.

Das erste Projekt dieser Gruppe wurde am 1. Oktober (passenderweise am „Tag des Kaffees“) präsentiert - der „Wiener Neustädter Kaffee“. Es handelt sich dabei um eine spezielle Röstung (ein Unikat) von EZA Fairer Handel. Die Bohnen kommen aus umweltschonender, biologischer Landwirtschaft und fairem Handel. Die Wurzeln dieses Bio-Arabica-Hochlandkaffees liegen in Mittelamerika, an den Berghängen Mexikos, Nicaraguas und Guatemalas.

Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger war bei der Präsentation einer der ersten, die den neuen Kaffee verkosten konnten: „Dieses Projekt macht aus vielen Gründen besondere Freude. Erstens nehmen wir damit unsere Verantwortung als ‚Fairtrade‘-Gemeinde wieder einmal eindrucksvoll wahr, zweitens stiften wir mit dem Kaffee ein Stück Wiener Neustädter Identität, drittens stärken wir durch den Verkauf im Weltladen abermals einen innerstädtischen Betrieb und viertens schmeckt der Kaffee einfach hervorragend!“

Umweltgemeinderat Ing. Robert Pfisterer unterstreicht die Wichtigkeit derartige Initiativen: „Fairer Handel garantiert, dass durch das Produkt weder Umwelt noch Arbeitskräfte ausgebeutet werden und eine gerechte Bezahlung der Menschen erfolgt. Wiener Neustadt steht dazu, dass wir mit verschiedensten Aktivitäten hier unterstützen. Wir werden auch in nächster Zukunft weitere Projekte rund um den fairen Handel ausarbeiten und umsetzen.“

Der „Wiener Neustädter Kaffee“ ist ab sofort im „Weltladen“ in der Neunkirchner Straße 10 erhältlich. Der Weltladen und die Arbeitsgruppe werden in den kommenden Wochen den Kaffee in Form von persönlichen Besuchen und Kostproben auch Wiener Neustädter Cafés und Gastronomen vorstellen sowie zur Aufnahme in deren Angebot anbieten.

Weitere Infos: 0 26 22/85 780 oder www.weltladen.at.

Wiener Neustadt, 2. Oktober 2015

 

Zurück