Corona: Blutspendeaktion am 30. März findet statt!

Durchführung in leeren Räumlichkeiten des BORG

Die Blutspendeaktion des Roten Kreuzes am 30. März in Wiener Neustadt kann trotz Corona-Krise stattfinden.

Der Zivilschutzverband unterstützt aktuell die Blutspendezentrale und das Rote Kreuz Niederösterreich, zahlreiche Aktionen in den Gemeinden durchzuführen, die wegen des Coronavirus sonst ausgefallen wären. In Wiener Neustadt findet die Blutspendeaktion demnach in den leeren Räumlichkeiten des BORG in der Herzog Leopold-Straße statt.

Blutspenden können dort am kommenden Montag, dem 30. März, von 8 bis 11 Uhr und 12 bis 14 Uhr abgegeben werden. Das Rote Kreuz und der Zivilschutzverband weisen darauf hin, dass nur Menschen zur Blutspende kommen sollen, die sich gesund und fit fühlen – Husten, Schnupfen, Heiserkeit aktuell oder in den letzten zwei Wochen sowie ähnliche Symptome sind (und waren immer) ein Ausschlussgrund vom Blutspenden. Spender werden gebeten, alleine (nicht in Gruppen, ohne Begleitpersonen und Kinder) zu erscheinen.

Die Sicherheit der Spender steht dabei selbstverständlich an erster Stelle. Die Verweildauer bei der Aktion wird kurz gehalten – die Vorbereitung wird schnellstmöglich abgewickelt, die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Es wird zusätzlich darauf geachtet, die Kontakte zwischen anwesenden Personen zu miniminieren. Möglichkeiten zur Händedesinfektion stehen ebenfalls zur Verfügung.

Zurück