Corona: Mobile Problemstoffsammlung startet nun am 14. Mai

Immer donnerstags von 15.30 bis 18 Uhr

Der Start der Mobilen Problemstoffsammlung in Wiener Neustadt musste aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr verschoben werden – ab 14. Mai startet die WNSKS GmbH, Abteilung Abfallwirtschaft, nun ihre Tour durch die Stadtviertel.

Immer donnerstags, in der Zeit von 15.30 bis 18 Uhr, besteht die Möglichkeit, an bestimmten Standorten Problemstoffe im Ausmaß von ca. 25 kg pro Haushalt kostenlos abzugeben.

Mitgenommen werden Akkus, Autobatterien, Batterien, Benzin, Farben, Fieberthermometer, Fotochemikalien, gebrochenes Waschmittel, Gasentladungslampen, Injektionsnadeln aus Privathaushalten (bitte in durchstichsicherer Verpackung abgeben), Lacke, Laugen, Medikamente, Motoröle, Neonröhren, Pestizide, Pflanzenschutzmittel, ölverunreinigte Abfälle, Putz- und Reinigungsmittel, Speisefette, Speiseöle (Aus-tausch des NÖLI Küberls), Spraydosen mit Restinhalten, Säuren, Toner- und Druckerpatronen, Kleinelektronikschrott wie Bohrmaschinen, Bügeleisen, Computer ohne Bildschirm, Drucker, Föhn, Handys, Headsets, Kaffeemaschinen, Lampenschirme, Lichterketten, Computer-Mäuse, Mixer, Rasierapparate, Spielkonsolen, Stereoanlagen, Scanner, Schreibmaschinen, Tastaturen, usw.

Andere Abfallarten wie Eisen, Sperr- und Restmüll, Holzabfälle und Bauschutt werden bei der Mobilen Problemstoffsammlung nicht mitgenommen!

Im Sinne der Umwelt wird gebeten, Problemstoffe nur während der Übernahmezeit abzugeben. Eine Ablagerung der Abfälle außerhalb dieser Zeit ist nicht zulässig!

Die Termine im Detail finden Sie hier!

Zurück