Corona: Schutzmasken in Bussen ab 13. April vorgeschrieben

Auch alle weiteren Schutzmaßnahmen bleiben aufrecht

Analog zu allen anderen öffentlichen Verkehrsbetrieben wird auch in den Bussen der Stadt Wiener Neustadt ab 13. April das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben.  

Dies kann – wie überall anders auch – eine Einweg- oder textile Schutzmaske genauso sein wie ein Tuch oder Schal, mit dem der Mund-Nasen-Bereich bedeckt wird.

Alle anderen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen in den Bussen bleiben weiterhin aufrecht:

  • Einstieg nur bei der hinteren Türe
  • Kein Ticket-Verkauf im Fahrzeug, sondern nur online auf vor.at oder bei den Automaten und Verkaufsstellen am Bahnhof
  • Absperrung der vordersten Sitzreihen – kein direkter Kontakt zu den Buslenkern
  • Weitere Informationen unter 02622 / 21390 oder verkehrsbetrieb@wiener-neustadt.at.

Zurück