Corona: Anlieferung von Sperrmüll, Bauschutt und Elektroaltgeräten an Abfallwirtschaft ab 14. April wieder möglich

Telefonische Anmeldung weiterhin erforderlich!

Die Abfallbehandlungsanlage der Stadt hat am vergangenen Dienstag ihre Tore wieder für die Anlieferung von Grünschnitt geöffnet – da diese Anlieferungen seither problemlos und seitens der Bevölkerung äußerst diszipliniert vonstattengingen, kann das Service der Abfallwirtschaft ab kommendem Dienstag ausgedehnt werden.

Unter weiterhin strengen Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen wird es ab 14. April möglich sein, auch Sperrmüll, Bauschutt und Elektroaltgeräte in Haushaltsmengen anzuliefern. Zudem besteht auch wieder die Möglichkeit der Abholung hochwertiger Komposterde. Eine telefonische Voranmeldung ist dabei nach wie vor UNBEDINGT erforderlich.

So funktioniert’s:

  • Öffnungszeiten der Abfallbehandlungsanlage: Montag bis Freitag, 7-10.30 Uhr und 14-17 Uhr, Samstag, 9-17 Uhr, Sonn- & Feiertag, 10-13 Uhr
  • Telefonische Voranmeldung und Registrierung (Name, Kennzeichen, Adresse, Telefonnummer) unter 0 26 22 / 373 – 660.
  • Die Vergabe der Termine erfolgt in 10-Minuten-Intervallen (Einteilung durch Mitarbeiter der Abfallwirtschaft). Es darf nie mehr als ein Fahrzeug einfahren.
  • Verwiegen und Bezahlung erfolgen kontaktlos. Die Kunden erhalten eine Rechnung und den Wiegeschein per Post.
  • Aussteigen ist nur für die Entladung erlaubt.
  • Ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Menschen ist einzuhalten.

Die Vorgehensweise entspricht den Vorgaben und Empfehlungen der NÖ Umweltverbände.

Zurück