Corona: Virtueller Einblick in die Stadtgalerie

Video-Dokumentation über laufende Ausstellung

Mit Anfang März wurde in der Stadtgalerie eine neue Ausstellung eröffnet: "nichts was man sieht" von Wolfgang Walkensteiner. Da die Galerie aus gegebenem Anlass derzeit nicht besucht werden kann, haben die Verantwortlichen rund um Stadtgalerie-Initiator Gotthard Fellerer ein Video zur Ausstellung erstellt.

Das Video, das hier zu finden ist, gibt einen Einblick in die Räumlichkeiten der Stadtgalerie sowie in die Werke und das Leben des Künstlers, und soll der Bevölkerung die Möglichkeit geben, die Ausstellung auf virtuellem Weg zu besuchen.
Eine Vorgehensweise, die sich Fellerer im Übrigen auch für kommende, über Corona hinausgehende Ausstellungen vorstellen kann: "Wir haben das Video erstellt, nachdem die Galerie infolge der Krise nicht besucht werden kann - jedoch empfinde ich dies auch als Impuls, dies auch in Zukunft so zu handhaben. Damit verbreitern wir den Ruf von Wiener Neustadt als 'Kulturhotspot' nochmals erheblich", so der international bedeutende Wiener Neustädter Künstler und Initiator der Stadtgalerie.

Zurück