Museum St. Peter an der Sperr

Das neue Museum St. Peter an der Sperr ist einer der beiden Ausstellungsorte der NÖ Landesausstellung 2019. Dafür wurde das ehemalige Stadtmuseum von 2017 bis 2018 generalsaniert und eine neue Symbiose mit der Ausstellungskirche St. Peter an der Sperr geschaffen.

 

Im Museum St. Peter an der Sperr wird sich Wiener Neustadt während der Landesausstellung im Spiegel der Weltgeschichte präsentieren. Im Blick steht zunächst das Wirken der Habsburger Kaiser Friedrich III. und Maximilian I., die von hier aus regierten. Sie trugen den Namen Wiener Neustadts in die Welt. Wie sich die einstige kaiserliche Residenz zur Industriestadt und zum Innovationsstandort von heute entwickelte: Das wird anhand prägender Persönlichkeiten erzählt.

Nach dem Ende der NÖ Landesausstellung wird das Haus wieder die städtische Schausammlung beherbergen und die Stadtgeschichte Wiener Neustadts beleuchten.

Bis dahin verfolgen Sie die Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite bzw hier.