Amtssachverständige

Amtssachverständige sind Organe mit einem speziellen Fachwissen, die in behördlichen Verfahren zur Beurteilung von Sachverhalten beigezogen werden.

Warum Amtssachverständige?

Die Amtssachverständigen der Gruppe V/1 – Baudirektion, Amtssachverständige, Geoinformation, Hoch- u. Tiefbauplanung des Geschäftsbereichs V (Infrastruktur und Technik) werden auf Grund ihrer Fachkenntnisse von den Behörden in Verfahren zum Baurecht, Betriebsanlagenrecht und Veranstaltungsrecht beigezogen.

In der folgenden Gliederung erhalten Sie einen Überblick über die Fachgebiete und Aufgaben der einzelnen Sachverständigen.

Sachverständige in behördlichen Verfahren

Fachbereich Bautechnik
Aufgabenbereich

  • Objektive Prüfung von Einreichprojekten auf Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen der Bautechnik in Verfahren des Baurechts, des Betriebsanlagenrechts und des Veranstaltungsrechts
  • Überprüfung fertig gestellter Bauwerke und Veranstaltungsstätten auf ihre bewilligungsgemäße Ausführung
  • Beratungsleistungen im Rahmen von Bausprechtagen oder Einzelberatungen (ausschließlich während der Parteienverkehrszeiten oder nach gesonderter Terminvereinbarung)

Fachbereich Maschinenbau, Haustechnik und Gewerbetechnik
Aufgabenbereich

  • Objektive Prüfung von Einreichprojekten auf Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen des Maschinenbaus, der Haus- und Gewerbetechnik in Verfahren des Baurechts, des Betriebsanlagenrechts und des Veranstaltungsrechts
  • Überprüfung fertig gestellter Anlagen auf ihre bewilligungsgemäße Ausführung
  • Beratungsleistungen im Rahmen von Bausprechtagen oder Einzelberatungen (ausschließlich während der Parteienverkehrszeiten oder nach gesonderter Terminvereinbarung)

Fachbereich Elektrotechnik und Aufzugstechnik
Aufgabenbereich

  • Objektive Prüfung von Einreichprojekten auf Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen der Elektro- und Aufzugstechnik
  • Überprüfung fertig gestellter Anlagen auf ihre bewilligungsgemäße Ausführung
  • Beratungsleistungen im Rahmen von Bausprechtagen oder Einzelberatungen (ausschließlich während der Parteienverkehrszeiten oder nach gesonderter Terminvereinbarung)

Weitere Fachbereiche bzw. Arbeitsinspektorat
In den bau-, gewerbe- und veranstaltungsbehördlichen Verfahren werden auch Sachverständige anderer technischer Fachbereiche bzw. das Arbeitsinspektorat als Partei beigezogen. Folgende Gliederung vermittelt Ihnen einen Überblick über diese Stellen und deren Zuständigkeit:

  • Gruppe V/1 – Geoinformation Grundstücksteilungen, Grundstücksvereinigungen, Aufschließungs- Ergänzungs- und Grundabtretungsabgaben, Lagepläne, Straßenhöhen, Adress-, Gebäude- und Wohnungsregister
  • Gruppe V/3 – Stadtentwicklung
    Raumordnungsprogramm (Stadtentwicklungskonzept, Flächenwidmungs- und Bebauungsplan), Ortsbildschutz (Fachbeirat), Kontaktstelle zum Bundesdenkmalamt, KFZ- und Fahrradabstellplätze
  • Gruppe V/3 – Verkehr
    Sicherheit und Flüssigkeit des Verkehrs
  • Gruppe V/3 – Umwelt
    Lärmschutz, Abfallwirtschaft in gewerblichen Verfahren
  • Gruppe V/4 – Wirtschaftshof
    Verwaltung des öffentlichen Guts, Straßenbau, Aufgrabungen
  • Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunalservice GmbH
    Anschlüsse an Schmutzwasserkanal und in Ausnahmefällen Einleitung von Oberflächenwässern (grundsätzliche Versickerungspflicht gemäß dem Stand der Technik)
  • Abwasserverband Wiener Neustadt Süd
    Einleitung von Abwässern, die von häuslichen abweichen (Indirekteinleiterverordnung)
  • Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt
    Anlagentechnischer und organisatorischer Brandschutz
  • Arbeitsinspektorat NÖ Industrieviertel
    ArbeitnehmerInnenschutz