Wiener Neustadt ist „Familienfreundliche Gemeinde“

Die Stadt Wiener Neustadt hat von Herbst 2016 bis Sommer 2017 den Zertifizierungsprozess zur „Familienfreundliche Gemeinde“ absolviert und erfolgreich abgeschlossen. Hier lesen Sie die Details zu dieser Aktion.

Über die „Familienfreundliche Gemeinde“

Das Audit „familienfreundlichegemeinde“ ist ein kommunalpolitischer Prozess für österreichische Gemeinden, Marktgemeinden und Städte. Ziel des Audits ist es, das Vorhandensein familienfreundlicher Maßnahmen in der Gemeinde zu identifizieren und den Bedarf an weiteren zu ermitteln. Unter Einbindung aller Generationen und Fraktionen entwickelt eine Projektgruppe anhand von definierten Lebensphasen und Handlungsfeldern individuell und bedarfsorientiert neue Maßnahmen zur Erhöhung der Familienfreundlichkeit.

Im Rahmen des Audits werden maßgeschneiderte Maßnahmen für die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen, Familien, Singles und älteren Menschen sowie auch generationenübergreifende Projekte erarbeitet. Die gesetzten Ziele sind innerhalb von drei Jahren umzusetzen. Nach positiver Begutachtung der umgesetzten Maßnahmen durch eine externe Zertifizierungsstelle wird die Gemeinde vom Bundesministerium für Familien und Jugend (BMFJ) mit einem staatlichen Gütezeichen ausgezeichnet

Der Zeitplan

  • 19. Februar 2016 Gemeinderatsbeschluss - Teilnahme am Audit "familienfreundlichegemeinde"
  • Juli und August 2016 Erhebung des IST-Zustand
  • 10. September 2016 1. Workshop – Vorlage des IST-Zustandes der Projektgruppe
  • November 2016 Arbeitsgruppen - Maßnahmen für den Soll-Zustand
  • Ende November 2016 Zeichenwettbewerb für Kinder und Jugendliche
  • 19. Dezember 2016 bis 22. Jänner 2017 Online BürgerInnenbefragung
  • 17. Februar 2017 Preisverleihung vom Zeichenwettbewerb
  • 04. März 2017 2. Workshop - Präsentation Ergebnis der BürgerInnenbefragung und Bewertung der Maßnahmen
  • 26. Juni 2017 - Gemeinderatsbeschluss – Umsetzung von 17 Maßnahmen

Unicef-Themenschwerpunkt:

  • Lesevormittage in der Stadtbücherei mit den LesepatInnen (umgesetzt)
  • Schaffung von 2 Stillräumen in der Aqua Nova (umgesetzt)
  • Bau von Spielplätzen in den Wiener Neustädter Schulen (umgesetzt)
  • Kooperation zwischen der Aqua Nova und dem Familypark St. Margarethen (umgesetzt)
  • Feriendeutschkurs für Volksschulkinder (umgesetzt)
  • Einführung einer Kinder- und Jugendsprechstunde (umgesetzt)
  • Kindgerechte Führungen bei der Landesausstellung 2019 (umgesetzt)
  • Projekt Sprachförderung für Klein- und Kindergartenkinder mit nicht-deutscher Muttersprache (umgesetzt)

Familienfreundliche Gemeinde:

  • Auflage eines Infoflyers – Vereinbarkeit Beruf und Familie (umgesetzt)
  • Freiraumprojekte für Kinder und Jugendliche in den Stadtvierteln (umgesetzt)
  • Kinotag im Stadttheater für SeniorInnen mit alten Filmen (umgesetzt)
  • Auflage eines Infoflyers für Menschen mit besonderen Bedürfnissen (Fokus auf Wiener Neustadt)
  • Webplattform für Ehrenamtliche – Koordinierung des Ehrenamtes (umgesetzt)
  • Tanzabende in den Seniorenklubs (umgesetzt)
  • Motorikpark für Jung und Alt (Bewegungsarena) im Stadtpark Wiener Neustadt (umgesetzt)
  • Radfahrtechnik-Training für Senioren (umgesetzt)
  • Errichtung einer E-Tankstelle beim betreuten Wohnen (umgesetzt)

Am 23. Oktober 2017 wurde Wiener Neustadt im Rahmen einer festlichen Verleihung mit dem Grundzertifikat Audit „familienfreundlichegemeinde“ sowie dem UNICEF-Zusatzzertifikat "Kinderfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet. Gleichzeitig wurde auch das Grundzertifikat zur „familienfreundlicheregion“ an die sechs Regionsgemeinden verliehen.

Hier finden Sie weitere Informationen:
www.familieundberuf.at

Besuchen Sie die Website der "Familienfreundlichen Region"

 

zur Homepage