135 Euro Energiekostenzuschuss für 1.200 „PlusCard“-Haushalte

"Zielgerichtet jenen helfen, die es am dringendsten brauchen"

Die Stadt Wiener Neustadt setzt auch im Winter 2020/21 einen sozialen Impuls für die Inhaber einer „PlusCard“. Jeder der 1.200 Haushalte, in denen „PlusCard“-Inhaber wohnen, erhält während des 1. Quartals 2021 einen Energiekostenzuschuss in der Höhe von 135 Euro.

Bürgermeister-Stellvertreter Sozialstadtrat Michael Schnedlitz: „Gerade der Ankauf von Heizmaterial stellt viele Familien jedes Jahr vor eine finanzielle Herausforderung. Diese Tatsache wird sich durch die Corona-Pandemie in diesem Winter leider noch verstärken. Aus diesem Grund ist es für uns eine Selbstverständlichkeit mit dieser Unterstützung auch dieses Jahr zielgerichtet genau jenen zu helfen, die es am dringendsten brauchen.“

Zum Energiekostenzuschuss

Derzeit sind rund 1.200 Wiener Neustädter Haushalte im Besitz einer „PlusCard“. Da gerade der Ankauf von Heizmaterial eine große finanzielle Belastung für Haushalte darstellt, ein Energiekostenzuschuss im 1. Quartal 2021 gewährt.

Anspruchsberechtigt sind jene Haushalte, welche keinen Heizkostenzuschuss vom Land Niederösterreich erhalten können und im Besitz einer „PlusCard“ sind, um Doppelförderungen zu vermeiden. Die Höhe des Energiekostenzuschusses beträgt EUR 135,- pro Haushalt.

Im Jahr 2020 haben 490 Haushalte den Energiekostenzuschuss in Höhe von EUR 135,-- erhalten. Die Kosten beliefen sich somit auf EUR 66.150,-.

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0