Handelsakademie und wnsks GmbH kooperieren für den Umweltschutz

Schülerinnen und Schüler werden verschiedene Maßnahmen umsetzen

Die BHAK/BHAS (Handeslakademie/Handelsschule) Wiener Neustadt und die stadteigene Gesellschaft wnsks GmbH haben einen „Letter of Intent“ für eine Kooperation für den Umweltschutz und gegen die Klimaerwärmung abgeschlossen.

Die BHAK BHAS wird in diesem Projekt in Form von „best practice" Beispielen aufzeigen, wie man als handelnde Wirtschaftsteilnehmer diese Themen auch als Chance nutzen kann. Wie kann man Wirtschaft durch „green economy" bzw. nachhaltiges Handeln zum Besseren wenden? Dabei soll das aktive Handeln gefördert werden. Die Schülerinnen und Schüler aber auch die Lehrerinnen und Lehrer sollen Überlegungen anstellen, Projekte vorbereiten und diese umsetzen.

Geplant sind dabei Aktionen zur Mülltrennung, eine Flurreinigung, ein „Rad-Tag“ und eine Stromspar-Aktion.

wnsks-Aufsichtsratsvorsitzender Stadtrat LAbg. Franz Dinhobl unterzeichnete den „Letter of intent“ und freut sich über die Initiative: „Gerade der Umwelt- und Klimaschutz ist ein Thema, das unsere Jugend besonders bewegt, weil es dabei um ihre direkte und unmittelbare Zukunft geht. Als größter Ver- und Entsorger der Region ist die wnsks seit vielen Jahren bestrebt, umweltfreundlich zu agieren und auch die Bevölkerung auf diesen Weg mitzunehmen. EIne Schul-Aktion wie diese ist hier ein ganz besonders wertvolles Projekt. Ich danke den Verantwortlichen der Handelsakademie für die Initiative und freue mich auf die Umsetzung gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern.“

Das Projekt wird von der Klima- und Energiemodellregion Wiener Neustadt unterstützt.

Videos von durchgeführten Aktionen

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0