Das wird der Kultur-Herbst 2021!

Bloody Crown, Bösendorfer Festival, Thomas Hampson und vieles mehr

Nach dem Kultursommer, dem "Konzert für Wiener Neustadt" und dem Bunten Stadtfest mit „Symphonic Rock History“ stehen in Wiener Neustadt auch in den nächsten Wochen und Monaten zahlreiche Highlights auf dem Programm.

Bürgermeister Klaus Schneeberger: "Unser ausgeprägtes und hochkarätiges Kulturprogramm macht uns zum Anziehungspunkt für die gesamte Region. Nach einer langen Durststrecke im vergangenen Jahr haben wir nun wieder Kurs aufgenommen, um Wiener Neustadt zum Kultur-Hotspot im südlichen Niederösterreich zu machen. In einer eigenen Broschüre haben wir all unsere Highlights zusammengefasst – ich bin mir sicher, dass für jede und jeden das passende Angebot dabei ist."

Kulturstadtrat Franz Piribauer: "2019 haben wir im Rahmen der NÖ Landesausstellung den Grundstein für eine kultur-touristische Entwicklung gelegt, daran wollen wir nun anknüpfen. Nicht zuletzt die Vielzahl an qualitativ hochwertigen Kulturveranstaltungen unterschiedlichster Genres sind es, die unserer Stadt ein besonderes Flair verleihen. Gerade auch in Zeiten der Sanierung unseres Stadttheaters haben wir besonders darauf geachtet, Ihren Wünschen gerecht zu werden – ich lade Sie sehr herzlich ein, unser Kulturprogramm zu genießen."

Die Highlights

  • „Bloody Crown“: Das Theater in den Kasematten der Compagnie wortwiege rund um Anna-Maria Krassnigg startet am 15. September in die zweite Spielzeit. Am Programm stehen zwei faszinierende Macht-Spiele: „Die Nussschale“ und „Dantons Tod“.
  • Bösendorfer Festival: Unter der Intendanz von Star-Pianist Florian Krumpöck erfolgt am 16. September der Re-Start des Bösendorfer Festivals. 18 Abende mit Publikumslieblingen, Schauspielstars und Beethovens 32 Klaviersonaten stehen bis Juni 2022 auf dem Programm.
  • „World Music“-Zyklus: Weltmusik von Gustavo Ovalles Y Su, Timna Brauer & Eli Meiri sowie „Schrammelbach“ gibt’s am 29. September, 20. Oktober und 10. November im Museum St. Peter an der Sperr zu hören.
  • „Romantik im Dom“: Konzert-Highlight in ganz besonderem Ambiente: Thomas Hampson, weltberühmter Bariton, gastiert am 4. Oktober mit dem renommierten Orchester „Wiener Akademie“ unter der Leitung von Martin Haselböck im Wiener Neustädter Dom.
  • Konzerte der Instrumentalisten: Am 2. Oktober feiern die Wiener Neustädter Instrumentalisten „300 Jahre Brandenburgische Konzerte“, am 3. Dezember widmen sie sich Beethovens 250. Geburtstag mit bekannten und gern gehörten Werken.
  • Konzertzyklus „150 Jahre Josef Matthias Hauer-Musikschule“: Von 21. Oktober bis ins Jahr 2022 finden unter dem Motto „Meister.Schüler.Freunde“ 15 Konzerte mit verschiedenen Stilrichtungen, ehemaligen Schülerinnen und Schülern sowie namhaften Solistinnen und Solisten statt.
  • Konzerte der Tonkünstler: Das Tonkünstler Orchester Niederösterreich bespielt die Kasematten am 20. November mit „Haydn & Copland“, und auch für das Frühjahr 2022 sind bereits drei Termine fixiert.
  • „Kultur in der Burg“: In Kooperation zwischen der Stadt Wiener Neustadt und der Theresianischen Militärakademie werden am 19. November Zauberer, Hexen, Feen, Geister und Gespenster mit Musik, Schauspiel, Erzählung und Gesang lebendig. Weitere Infos zum Programm folgen.

HIER finden Sie die Broschüre mit dem ganzen Programm.

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0