"e-Mobilitätstag 2020" abgesagt!

Neuer Termin im Frühjahr 2021

Am 19. September sollte der e-Mobilitätstag am Hauptplatz stattfinden. Wie zuletzt beim Straßenkunstfestival muss die Stadt  jedoch auch hier auf die neuen COVID 19-Beschränkungen im Veranstaltungsbereich reagieren und hat sich in Absprache mit allen Partnern entschieden, den großen Infotag für heuer abzusagen.

Interviews und Podiumsdiskussionen zum Thema e-Mobilität im Alltag, Infos zu Förderungen und Technologie, eine e-Car-Ausstellung, eine Ringrundfahrt und vieles mehr wären in Zusammenarbeit mit unter anderen der Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich und der EVN auf dem Programm gestanden - der e-Mobilitätstag wird nun stattdessen im Frühjahr 2021 stattfinden, der konkrete Termin seitens der Stadt Wiener Neustadt zeitgerecht bekanntgegeben.

Zwei Wiener Neustädter Beteiligungen an der Mobilitätswoche finden jedoch wie geplant statt: "RADLn in die Kirche" (Open Air-Messe mit Band, Fahrradsegnung, Erntedankfest und Frühschoppen in der Familienkirche Schmuckerau) am 20. September um 9.30 Uhr und die "GEHmeindeRADssitzung", wo die Mandatare mit dem Rad oder zu Fuß zur nächsten Gemeinderatssitzung am 21. September kommen.

Höhepunkt der jährlichen Mobilitätswoche ist der "Autofreie Tag" am 22. September. Weitere Infos: www.mobilitaetswoche.at

Absage auch im Kulturbereich

Verschoben wird auch die für 19. September geplante Pop Up-Operette "Brüderlein Fein" im Bürgermeistergarten im Zuge des "Kultursommer Wiener Neustadt" - hier jedoch aus organisatorischen Gründen! Der neue Termin ist der 16. Oktober (19 Uhr) - der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet unter Einhaltung aller geltenden COVID 19-Bestimmungen statt.

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-194/-196/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0