Ergebnis der Gemeinderatswahl

ÖVP erreicht zum ersten Mal den ersten Platz in der Stadt

Die Gemeinderatswahl 2020 hat in der Stadt Wiener Neustadt ein historisches Ergebnis gebracht: Erstmals erreichte die ÖVP den ersten Platz bei einer Gemeinderatswahl. Auf die Liste von Bürgermeister Klaus Schneeberger entfielen 45% der Stimmen.

Zahlen und Fakten zur Gemeinderatswahl in Wiener Neustadt

  • Es waren die 16. Gemeinderatswahlen in der Zweiten Republik.
  • Der Wiener Neustädter Gemeinderat umfasst 40 Mandatarinnen und Mandatare.
  • Im Stadtsenat sind neben dem Bürgermeister 10 Stadträtinnen und Stadträte vertreten. Die Sitze werden ebenfalls nach dem Wahlergebnis vergeben.
  • Wahlberechtigt waren alle Personen, die am Stichtag (21. Oktober 2019) in der Gemeindewählerevidenz eingetragen waren und spätestens am Wahltag ihren 16. Geburtstag gefeiert haben.
  • Anzahl Wahlberechtigte: 35.456 (davon 3.104 Bürger aus anderen EU-Staaten)
  • Anzahl Wahlsprengel: 50 (plus eine „fliegende Wahlkommission“)
  • Abgegebene Stimmen: 18.643
  • Ungültige Stimmen: 221
  • Gültige Stimmen: 18.422
  • Wahlbeteiligung: 52,6%

Das Ergebnis

  • Sozialdemokratische Partei (SPÖ): 4.818 Stimmen - 26,2% (Vgl. 2015: - 14,1%)
  • Volkspartei Wiener Neustadt (ÖVP): 8.292 - 45,0% (+ 11,1%)
  • Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ): 2.598 - 14,1% (+ 2,4%)
  • Die Grünen Wiener Neustadt (GRÜNE): 1.826 - 9,9% (+ 4,8%)
  • Liste Haberler – WN-Aktiv (WIR): 341 - 1,9% (- 0,8%)
  • NEOS Das neue Österreich (NEOS): 424 - 2,3% (+ 0,3%)
  • Partei mit Herz – Arbeiter Angestellte (APÖ): 123 - 0,7% ---

Verteilung der Mandate im Gemeinderat

  • Sozialdemokratische Partei (SPÖ): 11 (Vgl. 2015: - 6)
  • Volkspartei Wiener Neustadt (ÖVP): 19 (+ 5)
  • Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ): 6 (+ 1)
  • Die Grünen Wiener Neustadt (GRÜNE): 4 (+ 2)
  • Liste Haberler – WN-Aktiv (WIR): --- (- 1)
  • NEOS Das neue Österreich (NEOS): --- (+/- 0)
  • Partei mit Herz – Arbeiter Angestellte (APÖ): --- (+/- 0)

Im Stadtsenat kommt die SPÖ nun auf 3 Sitze, die ÖVP auf 5 (plus Bürgermeister) sowie die FPÖ und die Grünen auf je 1 Sitz.

Die konstituierende Gemeinderatssitzung wird voraussichtlich am 21. Februar stattfinden.

Zurück