Vieles neu in der "Aqua Nova"

Gastro-Profi übernimmt Kantine der Bäder

Bürgermeister-Stellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz präsentierte die wichtigsten Neuerungen für 2020. Neben der Fertigstellung des Freibades betrifft dies in erster Linie den neuen Pächter für die Kantinen in der „Aqua Nova“ und dem Akademiebad: Mit Christian Spritzendorfer übernimmt ab 1. Jänner ein Gastro-Profi.

Der neue Kantinen-Pächter Christian Spritzendorfer, Bürgermeister-Stellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz und Betriebsleiter Markus Kopecky

„Die Entwicklung der Aqua Nova ist mehr als nur erfreulich. Die Besucherzahlen sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen – ein Zeichen unserer konsequenten Arbeit, unseren Gästen mit immer neuen Angeboten noch mehr Qualität und Badevergnügen zu bieten. Mit der Erweiterung um den Außenbereich werden wir da natürlich noch einmal einen großen Sprung nach vorne machen. Aber auch beim Hallenbad ruhen wir uns nicht auf den Lorbeeren der Vergangenheit aus, sondern haben uns für 2020 schon jetzt einige Neuerungen überlegt. Besonders freue ich mich, dass wir mit Christian Spritzendorfer neuen Schwung in unsere Gastronomie bringen. Er ist absoluter Kenner der Szene und wird gemeinsam mit uns neue Impulse setzen. Das Hauptaugenmerk bei den Aktionen, Angeboten und Kursen wird natürlich weiterhin voll auf den Kindern und Familien liegen, denn das ist unsere wichtigste Zielgruppe, auch wenn wir ein Bad für alle Generationen sind“, so Michael Schnedlitz zu den Plänen in der „Aqua Nova“.

Gastronomie NEU

Neues trifft auf Altbewährtes: Ab 1. Jänner 2020 übernimmt Christian Spritzendorfer die Gastronomie in der „Aqua Nova“ und dem Akademiebad. Spritzendorfer ist seit vielen Jahren fixer Bestandteil der Wiener Neustädter Gastro-Szene (früher „Mephisto Bar“, „Wiener Neustädter Frühlingswies’n“, jetzt „Café Jedermann“) und wird bei seiner neuen Aufgabe von Josef Sturm, dem seinerzeit erstem Pächter der „Aqua Nova“-Kantine, unterstützt.

Als Neuerungen sind erweiterte Öffnungszeiten, Themenmenüs zu geführten Aufgüssen, Tagesteller, ein „Foodtruck“ im neuen Außenbereich, verschiedene Kinderfeste und andere Aktionen während des gesamten Jahres, sowie ein „Badfest in Weiß“ im Akademiebad geplant.

Kindergeburtstage NEU

Ebenfalls in Zusammenhang mit der neuen Gastronomie sind die neuen, betreuten Kindergeburtstage zu sehen. Dabei gibt es zunächst zwei Stunden Spaß und Unterhaltung in den Becken der „Aqua Nova“ mit einer geprüften Schwimm-Instruktorin, ehe im Badrestaurant ein Essen auf die Kinder wartet.

Kinderbetreuung im Sommer 2020

Gemeinsam mit den „Kinderklubs in Österreichs Bädern“ wird für die Sommerferien im nächsten Jahr eine Kinderbetreuung für Kinder von 5 bis 12 Jahren, jeweils von Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr, angeboten. Gebucht werden kann das Angebot von 4 bis 8 Wochen.

Neue Schwimmkurse

Zusätzlich zu den Baby- und Kinderschwimmkursen wird das Angebot um Kurse für alle Altersklassen (Jugendliche, Erwachsene, Senioren), aber auch für unsichere Schwimmer, eigene Kurse für Mädchen und Frauen, sowie Kurse für leicht fortgeschrittene Schwimmer erweitert.

Das neue Erlebnis-Freibad bei der „Aqua Nova“

Bei den Bauarbeiten zum neuen Außenbereich mit Sport-, Kleinkinder-, Erlebnis- und Sprungbereich sind die Grobarbeiten wie geplant mit Ende des Jahres abgeschlossen. 2020 folgen nun, sobald es die Witterung zulässt, die Grünraum- und Gestaltungsarbeiten. Die Eröffnung des neuen Freibads ist Anfang Mai.

Erfreuliche Besucherzahlen

Die Entwicklung der Besucherzahlen zeigt seit 2015 einen stetigen Anstieg:

  • 2015: 263.378 Besucherinnen und Besucher
  • 2016: 249.486
  • 2017: 282.590
  • 2018: 283.870
  • 2019: 300.000 (Prognose)

Zurück