Große Spielplatz-Offensive 2020

Neue Spielplätze in der Josefstadt, der Schmuckerau und der Heideansiedlung

Die Stadt Wiener Neustadt startet für das Jahr 2020 eine große Spielplatz-Offensive. In der Josefstadt, der Schmuckerau und der Heideansiedlung entstehen ganz neue Spielplätze für die Kinder. Zusätzlich werden bei einigen bestehenden Spielplätzen im gesamten Stadtgebiet Geräte ausgetauscht und modernisiert.

Stadtrat Franz Dinhobl, Bürgermeister Klaus Schneeberger und Klubobmann Gemeinderat Philipp Gruber in der Josefstadt, wo einer der neuen Spielplätze entstehen wird.

Bürgermeister Klaus Schneeberger und der zuständige Stadtrat Franz Dinhobl zur Initiative: „Mit 26 Spielplätzen sind wir in Wiener Neustadt sehr gut aufgestellt und können in allen Stadtvierteln ein dementsprechendes Angebot bieten. Dennoch gilt es auch hier, permanent zu evaluieren und nachzubessern. Es hat sich gezeigt, dass die Josefstadt, die Schmuckerau und auch die Heideansiedlung noch nicht so ausgestattet sind, wie wir uns das wünschen. Das wird sich nun ändern. Wir werden an allen drei Orten neue Spielplätze errichten und damit die Wünsche der Familien erfüllen. Darüber hinaus werden wir bei dieser Gelegenheit auch umfassende Modernisierungen der anderen Spielplätze vornehmen, wo dies angebracht ist. So starten wir 2020 mit den Kindern in der Stadt in eine neue Kinderspielplatz-Zeitrechnung!“

Zu den Spielplätzen

  • Josefstadt/Josefsplatz: In der Grünanlage am Josefsplatz entsteht ein komplett neuer Spielplatz, auf dem insgesamt 8 Elemente für kleinere und größere Kinder geplant sind.
  • Heideansiedlung/William Congreve-Straße: Hier wird der bestehende Spielplatz komplett entfernt und ein neuer gebaut. Auf dem weitläufigen Areal sind nach derzeitigem Plan 14 neue Attraktionen vorgesehen.
  • Schmuckerau: Die Anlage in der Schmuckerau ist in die Jahre gekommen. Sie wird massiv modernisiert und ausgebaut. Vor allem für die Kleinkinder werden neue Bereiche geschaffen.
  • Zusätzlich werden auf den Spielplätzen im Freiheitspark, in der Badener Siedlung, in der Nestroystraße und in der Breitenauer Siedlung Geräte ausgetauscht und modernisiert.
  • Die Gesamtkosten für die Spielplatz-Offensive 2020 sind mit knapp 100.000,- Euro kalkuliert. Die Spielplätze werden in Zusammenarbeit mit der NÖ Familienland GmbH des Landes Niederösterreichs geplant und errichtet. Die Firmen MABA und STRABAG beteiligen sich mit einem Sponsoring an der Errichtung.
  • In der Stadt Wiener Neustadt gibt es derzeit 26 Spielplätze mit insgesamt 500 Quadratmeter Spielfläche.

Zurück