Ja, ich will!

Heiraten in Wiener Neustadt

Der Tag der Hochzeit ist einer der schönsten Tage im Leben von Paaren. Die Mitarbeiter des Standesamtes in Wiener Neustadt stehen in dieser intensiven Zeit sehr gerne helfend zur Seite – vor und während der Trauung.

Der Trauungssaal im Alten Rathaus am Hauptplatz in Wiener Neustadt.

Der Anblick des Trauungssaals im Alten Rathaus lässt vermuten, dass hier gerne geheiratet wird. Das Standesamt der Stadt bestätigt, dass Wiener Neustadt das ganze Jahr hindurch eine beliebte Stadt zum Heiraten ist. Im Frühling und Sommer genauso wie im Herbst und Winter. Der Standesbeamte Andreas Weißenberger verrät, dass es noch freie Termine für den 19.9.2019 gibt. Ein schönes Datum, um den Bund der Ehe zu schließen und für alle, die nichts dem Zufall überlassen möchten.

Wie soll das Paar am besten vorgehen?

Der Wunsch der Standesbeamten ist, dass die Kontaktaufnahme mit dem Standesamt der allererste Punkt auf der To-Do-Liste der Vorbereitungen ist. Mit Bekanntgabe des Namens können die Mitarbeiter vor Ort bereits Vorarbeit leisten, genau abklären was zum ersten persönlichen Termin mitzubringen ist bzw. nötige Unterlagen über Amtswege selber anfordern. Dies bedeutet im besten Fall eine Erleichterung in der planungsintensiven Zeit des Brautpaares. Andernfalls wird genau darüber Auskunft gegeben welche Dokumente benötigt werden. Zusammengefasst ist dies auch in der Online-Rubrik „Alles zur Heirat“ nachzulesen.

Wo kann geheiratet werden?

Neben der klassischen Variante die Feierlichkeit direkt im schönen Trauungssaal im Alten Rathaus am Hauptplatz abzuhalten, besteht auch die Möglichkeit einer Sondertrauung. Dabei traut der Standesbeamte das Brautpaar am Ort ihrer Wahl. Vorsicht: Die Standesbeamten aus Wiener Neustadt dürfen das Brautpaar nur an Orten in der Stadt Wiener Neustadt trauen. Die zusätzlichen Kosten diesbezüglich sind direkt am Standesamt zu erfragen.

Als beliebte Location, außerhalb des Trauungssaals, nennt Herr Weißenberger den Sparkassensaal in der Neunkirchner Straße 17. Interessierte Brautpaare können sich direkt an das Büro des Sparkassensaals wenden.

Wie viel Märchenhochzeit steckt in einer Trauung am Standesamt?

Vom „Wir kommen nur unterschreiben.“ bis hin zur „Traumhochzeit in weiß“ hat Herr Weißenberger schon fast alles gesehen. Auch eine Trauung mit einem gleichgeschlechtlichen Paar durfte das Standesamt Wiener Neustadt bereits schließen.

Die Standesbeamten sind sehr darauf bedacht, dass es eine angenehme Feier für alle Beteiligten wird. Es wird empfohlen – für persönliche Reden – Familie und Freunde zu integrieren. Auf Sonderwünsche wird gerne eingegangen – für einen reibungslosen Ablauf diese aber bitte schon vorab mit dem Standesamt abstimmen.

Zahlen rund um die Trauungen in Wiener Neustadt:

  • An einem Tag, können üblicherweise bis ca. 4 Trauungen stattfinden.
  • Die Zeremonie kann von 5 Minuten bis zu 15 Minuten dauern.
  • 20 Sitzplätze fasst der Trauungssaal. Mit Stehplätzen sind bis zu 120 Gäste möglich.
  • Das Team besteht im Moment aus 6 Standesbeamten.
  • Im Jahr 2018 fanden im Standesamt Wiener Neustadt 183 Eheschließungen statt. Sprich: 6 Monate lang täglich eine Trauung.

Kontakt:

Büro "Standesamt Wiener Neustadt", Neues Rathaus – Neuklosterplatz 1, 02622/373-172

Der Trauungssaal befindet sich im Alten Rathaus, Hauptplatz 1.

Andreas Weißenberger, Standesbeamter in Wiener Neustadt

Zurück