Herbst-Rezepte vom Marienmarkt

Saisonal und regional schmeckt's am besten

Tagliolini mit schwarzem Trüffel vom Steinfeld und veganes Kürbisrisotto – hier gibt's die Rezepte aus dem „Reef & Beef“ und „Papa's Kitchen"!

Christian Wally von „Papa's Kitchen“ und Piri Weiss vom „Reef & Beef“

Piri Weiss empfiehlt: Tagliolini mit schwarzem Trüffel vom Steinfeld

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 Gramm Tagliolini
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 200 ml Obers
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • Schwarzer Trüffel

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen in heißer Butter anschwitzen und mit Suppe und Obers ablöschen. 2 bis 3 Minuten leicht sämig köcheln lassen, mit dem Stabmixer fein pürieren, Parmesan untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die abgetropften Nudeln unterheben, auf Tellern anrichten und schwarze Trüffel darüber hobeln.

PS: Schwarze Trüffel vom Steinfeld gibt's im Reef & Beef auch stückweise zum mitnehmen!

Christian Wally empfiehlt: Schnelles Kürbisrisotto vegan

Zutaten (für 2 Personen)

  • 150 Gramm Risottoreis
  • 600 ml klare Gemüsesuppe
  • 250 ml Sojamilch
  • 350 Gramm Muskatkürbis
  • 100 Paprika, rot
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 60 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Kurkuma

Den Kürbis vierteln, entkernen, schälen und grob raspeln. Paprika waschen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Zwiebel und Ingwer schälen und klein schneiden bzw. den Ingwer fein raspeln.
In einer großen Pfanne Olivenöl heiß werden lassen, Zwiebel und Ingwer darin kurz anschwitzen. Reis dazu geben, kurz anlaufen lassen und Kurkuma dazu geben. Mit dem Wein und einem Drittel der Suppe ablöschen und aufkochen lassen. Den Reis unter ständigem Rühren bissfest kochen, nach und nach die restliche Suppe und die Sojamilch zugießen. Nach der halben Garzeit wird der Kürbis dazu gemischt. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken, auf Tellern anrichten und mit den Paprikawürfeln bestreuen.

Zurück