„Josef Matthias Hauer-Musikschule“ feiert 150. Geburtstag

15 Konzerte spiegeln breites Spektrum der musikalischen Ausbildung wider

Die „Josef Matthias Hauer-Musikschule“ der Stadt Wiener Neustadt feiert 2021/22 ihren 150. Geburtstag. Anlässlich dieses imposanten Jubiläums gibt es in den nächsten Monaten insgesamt 15 Konzerte.

Diese stehen unter dem Motto „Meister, Schüler, Freunde“ mit verschiedenen Stilrichtungen, ehemaligen Schülerinnen und Schülern, namhaften Solistinnen und Solisten – kurzum: Ein Jubiläums-Streifzug, der das breite Spektrum der Musikschule bestens widerspiegeln wird. Das Programm dazu wurde im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

Bürgermeister Klaus Schneeberger: „Unsere Musikschule ist in mehrfacher Hinsicht ein Aushängeschild für die Stadt. In erster Linie natürlich kulturell, da hier hervorragende Arbeit geleistet wird, was sich auch in den regelmäßigen Preisen zeigt, die unsere Kinder bei Wettbewerben gewinnen. Zweitens ist die Musikschule aber auch bildungspolitisch eine hervorragende Visitenkarte für Wiener Neustadt, weil wir den Kindern und ihren Familien so ein tolles Umfeld für eine sinnvolle Beschäftigung bieten. Zu guter Letzt ist die Musikschule für mich aber auch sozial ein ganz wesentlicher Baustein für die Lebensqualität in der Stadt. In den Ensembles und Bands werden Freundschaften quer über alle sozialen Schichten hinweg geknüpft, die oft ein Leben lang halten. Somit stärkt die Musikschule auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Wiener Neustadt und der Region. Ich bedanke mich bei allen Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule mit dem Stadtmusikdirektor Raoul Herget an der Spitze, wünsche alles Gute zum runden Geburtstag und freue mich auf weitere erfolgreiche, musikalische Jahrzehnte!“

Erster Vizebürgermeister Christian Stocker ist in der Stadtregierung für die Musikschule zuständig: „Ich freue mich sehr auf die Jubiläumsfeierlichkeiten und die tollen Konzerte, die wir es rund um den 150. Geburtstag der Musikschule geben wird. Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Vergangenheit zurück und erbringen in der Gegenwart ebenfalls musikalische Höchstleistungen. Besonders schön finde ich, dass wir in Erinnerung an das legendäre Falco-Konzert am Domplatz im Jahr 1994 auch dieses Jahr ein „Symphonic Rock“ auf dem Hauptplatz veranstalten werden, womit ein schöner Bogen gespannt wird. Jetzt gilt es, die Musikschule fit für die kommenden Jahre und Jahrzehnte zu machen. Mit dem am ehemaligen Leiner-Areal geplanten Neubau im Bereich des neuen Stadtquartiers setzen wir hier den ersten enorm wichtigen Schritt in diese Richtung. Ich bin überzeugt davon, dass in diesem neuen Umfeld die erfolgreiche Zukunft der ‚Josef Matthias Hauer-Musikschule‘ gesichert ist.“

Stadtmusikdirektor Raoul Herget, der die Musikschule seit 1992 leitet: „Die Musikschule hat in ihrem 150-jährigen Bestehen nicht nur erfolgreich Musikerinnen und Musiker ausgebildet, sondern auch immer stark das Konzertleben der Stadt mitgeprägt – dies wollen wir mir der Konzertreihe zum Jubiläum auch aufzeigen. Im neuen Schulcampus wird es dann, mit dem Ausbau der Kunstschule, noch eine zusätzliche Vereinigung der Künste geben.“

Tenor Norbert Ernst ist einer der erfolgreichsten Absolventen der „Josef Matthias Hauer-Musikschule“: „Die hervorragende Ausbildung an der Musikschule und dem Konservatorium der Stadt Wiener Neustadt legte den Grundstein für meine internationale Opernkarriere.“

 

Das Konzertprogramm zum Jubiläum

  • Donnerstag, 24. Juni: „Jazz am Dach“ mit drei Big Bands (Josef Matthias Hauer-Musikschule, Crazy Hauer und BORG), Kasematten/Dach
  • Freitag, 25. Juni: „Jazz am Dach“ – Blues Day, „Saxens“, Samek/Trauner und „11 Concert Band“, Kasematten/Dach
  • Samstag, 11. September: „Symphonic Rock History“, Hauptplatz
  • Donnerstag, 21. Oktober: Meisterkammerkonzert mit Dorothy Khadem Missagh, Kurt Schmid, Schüler und Gast-Solisten, Kasematten/Röhre 1
  • Freitag, 22. Oktober: „Rich Art Ensemble“ mit Simon Frick, Ursula Erhart-Schwertmann, Richard Graf und Richard Filz, Schülerensemble Kasematten/Röhre 1
  • Donnerstag, 4. November: Roland Batik /Tobias Meissl, Streicherensemble der Josef Matthias Hauer-Musikschule, Kasematten/Röhre 1
  • Freitag, 5. November: „XX. Century“ Schubert, Herget, Weiß sowie Schüler der MS spielen NÖ Komponisten, Kasematten/Röhre 1
  • Mittwoch, 1. Dezember: Meisterkammerkonzert mit Christine David und Solisten/Absolventen der Josef Matthias Hauer-Musikschule, Kasematten/Röhre 1
  • Donnerstag, 9. Dezember: Weihnachtskonzert mit Chor, Ensembles und Solisten der Josef Matthias Hauer-Musikschule, Kasematten/Neue Bastei
  • Vorschau auf 2022: Piano Akademie (u.a. Klavierduo Kutrowatz) sowie Orchesterkonzerte der Musikschule
  • Die Veranstaltungen in den Kasematten beginnen jeweils um 19.30 Uhr - Jazz am Dach bereits um 18 Uhr, Tickets: 2-Tages-Pässe und Einzelkarten erhältlich im Info Point im Alten Rathaus, Hauptplatz 1-3, Tel. 02622/373-311, beim Info Point in den Kasematten, Bahngasse 27, Tel. 02622/373-933, online unter webshop-wn.at sowie an der Abendkasse.
  • „Symphonic Rock“ beginnt um 21 Uhr – Eintritt frei!

 

Zur Geschichte der „Josef Matthias Hauer-Musikschule“

  • Gründung: Dezember 1871 als „Musikschule des Wiener Neustädter Musikvereines“
  • Jänner 1872 Aufnahme des Unterrichts mit Gesang und Violine
  • nach dem zweiten Weltkrieg bereits 1945 wieder Unterricht
  • ab diesem Zeitpunkt als „Städtische Musikschule“ geführt
  • Oktober 1977: Benennung in „Josef Matthias Hauer-Musikschule“
  • Josef Matthias Hauer (19. März 1883 - 22. September 1959) war ein österreichischer Zwölftonpionier. Hauer war gebürtiger Wiener Neustädter: Er kam im Haus Lange Gasse 23 zur Welt, eine Gasse hinter dem Gebäude der Musikschule gelegen. Ab 1897 besuchte er die Lehrerbildungsanstalt in seiner Geburtsstadt (das heutige BORG) und unterrichtete zunächst als Musik- und Turnlehrer, bevor er, seinen Beruf aufgebend, sich ganz der Musik widmete.
  • Musikschul-Direktoren seit 1945:
    • Wilhelm Waldstein
    • Eugen Sukfüll
    • Josef Barnert
    • Fritz Heindl
    • Otto Schneider
    • Margarethe Moschner
    • Raoul Herget
  • Von 1988 bis 2010/11 wurde zusätzlich das „Josef Matthias Hauer-Konservatorium“ geführt.
  • Bekannte ehemalige Schülerinnen und Schüler (eine Auswahl):
    • Norbert Ernst, Tenor
    • Christine David, Pianistin
    • Florian Holoubek, Schlagzeuger
    • Johann Ströcker, Wiener Philharmoniker
    • Thomas Hajek, Wiener Philharmoniker
    • Josef Wagner, Bariton
    • Franz Berger, Wiener Volksoper
    • Peter Oberrauch, Radiosymphonieorchester Wien
    • Markus Pichler, Wiener Staatsoper
    • Isabelle Reinisch, NÖ Tonkünstler
    • Harald Sowa, Mozarteumorchester Salzburg
  • Zahlen zum Status Quo:
    • 666 Schülerinnen und Schüler
    • Inklusive der verschiedenen Ensembles werden knapp 70 Gegenstände bzw. Instrumente
    • 32 Lehrerinnen und Lehrer
  • Seit dem Jahr 2014 betreibt die NÖ Kreativakademie am Standort auch eine Kunstschule als Pilotprojekt mit insgesamt fünf Sparten – es gibt eine Filmakademie, eine Fotoakademie, eine Malakademie, eine Malakademie KIDS und eine Schauspielakademie.

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0