Künstlerisches Flaggen-Projekt am Ferdinand Porsche-Ring

Motto der Aktion lautet "Kunst = Denkbewegung"

Auf Initiative des Künstlers Gotthard Fellerer entstand im Umfeld der NÖ Landesausstellung „Welt in Bewegung“ ein spezielles Kunst-Projekt. 10 prominente Künstlerinnen und Künstler entwarfen Flaggen, die während der Landesausstellung im öffentlichen Raum ausgestellt werden. Motto der Aktion: „Kunst = Denkbewegung“.

Bürgermeister Klaus Schneeberger zu der Initiative: „Es freut mich ganz besonders, dass Professor Gotthard Fellerer die Initiative ergriffen hat und zehn namhafte Künstlerinnen und Künstler gewinnen konnte, die bereit waren, sich in das Rahmenprogramm zur NÖ Landesausstellung einzubringen und durch Gestaltung von Flaggen ihr enormes Maß an Kreativität ins Zentrum des Interesses zu rücken. Mein großer Dank gilt allen, die sich in dieses anspruchsvolle Projekt eingebracht haben und damit unser Stadtbild bereichern, allen voran natürlich dem Initiator Gotthard Fellerer.“

Kulturstadtrat Franz Piribauer: „Die künstlerische Landschaft der Stadt ist spannend, vielfältig und qualitativ hochwertig. Die NÖ Landesausstellung bietet nun den idealen Rahmen, durch dieses Flaggen-Projekt diese Vielschichtigkeit ein weiteres Mal eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Durch die unmittelbare Nähe der Flaggen zu den Kasematten wird auch der direkte Zusammenhang zur Landesausstellung sicht-, erleb- und spürbar. Ich freue mich sehr auf die Umsetzung und diese besondere ‚Denkbewegung‘ inmitten unserer Stadt.“

Initiator Prof. Gotthard Fellerer: „Die Welt ist in Bewegung, alles fließt, alles verändert sich. Wenn nun Künstlerinnen und Künstler ästhetische Botschaften auf Flaggen schaffen, so belehren sie nicht, sondern animieren zum Nachdenken und bewegen doppelt: Emotional, weil sie spontan Gefühle ansprechen, und rational, wenn sie den Impuls zum Nachdenken geben. Darüber hinaus sind die Flaggen selbst ebenfalls bewegende Impulse zum Nachdenken.“

Zum Flaggen-Projekt „Kunst = Denkbewegung“

  • Es entstanden 10 „bewegende“ Textil-Kunstobjekte namhafter Künstlerinnen und Künstler mit Bezug zur Stadt Wiener Neustadt.
  • Die Kulturschaffenden haben ihre Werke für dieses Projekt unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
  • Die Initiative für das Flaggen-Projekt ging von Prof. Gotthard Fellerer aus, der auch die Organisation innehatte.
  • Folgende Künstlerinnen und Künstler haben Flaggen gestaltet:
    + Fria ELFEN
    + Gotthard FELLERER
    + Gerhard GUTRUF
    + Robert HAMMERSTIEL
    + Florian JAKOWITSCH
    + Bernhard KRATZIG
    + Rebecca LittleJOHN
    + Paul Z. ROTTERDAM
    + Elisabeth v. SAMSONOW
    + Herwig ZENS
  • Die Flaggen werden entlang des Ferdinand Porsche-Rings (zwischen der Kreuzung mit der Bahngasse und dem alten ÖBB-Parkdeck) aufgehängt und haben eine Größe von 2,40 Meter x 60 Zentimeter.
  • Den zum Projekt erschienenen Ausstellungskatalog produzierte das „NÖ Kulturforum“, das vor mehr als 40 Jahren von Gotthard Fellerer mitbegründet wurde und von ihm bis heute federführend getragen wird.

Zurück