Klassische Musik & Lesungen im Kultursommer

Hörgenuss von Juli bis September

Lachen, staunen, sich verzaubern lassen von den schönen Künsten … das sind die klassischen Konzerte & Lesungen beim Kultursommer Wiener Neustadt! Hier gibt's die nächsten Termine!

Klassische Musik bei den Matinèen im Stadtpark Foto: Rudi Wehrl

Der Kultur-Sommer Wiener Neustadt – das ganze Programm gibt's hier!

16. Juli, 19:30 Uhr, Dagmar Leitner, Szenische Lesung, Das Tscherte

„Der Grundriss der weiblichen Struktur“ humorvoll hinterfragt und komödiantisch betrachtet mit literarischen Texten von Nestroy und Umgebung.
Ein heiterer Streifzug entführt das Publikum vom Seinerzeit bis ins Heute und betrachtet die facettenreiche weibliche Seele, die Waffen der Frau und deren charmante Kriegsführung im ewigen Kampf der Geschlechter.

26. Juli, 11 Uhr, Matinèe im Stadtpark, Trio Amabiles

Ein musikalischer Spaziergang durch den Park, mit heiteren bis bizarren Stücken. Das Genre erstreckt sich vom Wienerlied über den Tango bis hin zu Zeitgenössischem. Das Trio Amabile vereint Klavier, Gesang und Klarinette zu einer besonderen Klangeinheit.

30. Juli, 19:30 Uhr, Andreas Gruber in Kooperation mit Thalia, Hof Stadttheater

„Todesmal“ ist Andreas Grubers fünfter Roman aus der Nemez- und Sneijder-Reihe – nicht minder spannend und außergewöhnlich als die Vorgänger. Andreas Gruber ist einer der genialsten Thrillerautoren im deutschsprachigen Raum!

Andreas Gruber in Kooperation mit Thalia im Hof des Stadttheaters Foto: zVg

9. August, 11 Uhr, Matinèe im Stadtpark, Square Waltz

Ein quadratischer Walzer, mit Charme getanzt, eine Wiener Melange mit einem Schuss Jazz, Ausflüge in ferne Länder - Square Waltz vertont die Rhythmen dieser Welt und vereint sie in der Stadt der Musik zu einem neuen Ganzen.
Mitreißende Improvisationen, eingebettet in originelle Kompositionen aus den Federn der drei MusikerInnen: eine Violine, ein Akkordeon und ein Bass laden zum Tanz – ungewöhnlich, lebendig und nicht immer im Dreiviertel-Takt.

13. August, 19:30 Uhr, Lesung Club Poesie in Kooperation mit Buchhandlung Hikade & Streichtrio Pythagoras, Innenhof Stadttheater

Nach einjähriger kreativer Schaffenspause begeht die Wiener Neustädter Poetenplattform ihr Comeback im Rahmen des Kultursommers Wiener Neustadt. „best of poetic” ist eine Zeitreise durch das fünfzehnjährige Schaffen der Dichterplattform. Humorvolle, kritische, fröhliche und bedenkliche Texte aus eigenen Federn.

Am 13. August: Club Poesie in Kooperation mit Buchhandlung Hikade & Streichtrio Pythagoras Foto: zVg

23. August, 11 Uhr, Matinèe im Stadtpark, Gitarrenduo M.P. Horvath & D. Sebastnik

Das M.D. DUO, bestehend aus der alt-bekannten Gitarren-Duo Besetzung Michael Horvath (Gitarre & Gesang) und Danny Sebastnik (Gitarre,) darf nun zum 3. Mal beim Stadtparkmatinee wieder für künstlerische und kulinarische Klänge der Meisterklasse sorgen. Das Duo präsentiert eine neue, moderne Art die Gitarre als Instrument zu nutzen. Nämlich mit perkussiven Elementen und Alternate Tunings, wobei die Gitarre nicht nur als Schlagzeug, sondern als ganze Band eingesetzt wird.
Michael Horvath präsentiert zusätzlich einige Stücke von seiner neuen Solo-CD, wo er bekannte Stücke aus der Klassik, dem Flamenco und der Moderne auf der Gitarre darbietet. Die CD wird nach dem Konzert auch erhältlich sein.

Erfrischend anders: Der Kultursommer in Wiener Neustadt Foto: Fabian Kaiser

6. September, 11 Uhr, Matinèe im Stadtpark, Holzbläserquintett Variè

Das Quintett Varié präsentiert das Programm „Die großen B´s“: Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Georges Bizet, Leonard Bernstein, Irving Berlin, … Die Liste der Komponisten mit dem Anfangsbuchstaben B lässt sich lange fortsetzen! Sie haben uns bezaubernde Musik hinterlassen, die das Holzbläserquintett Varié im Stadtpark zu Gehör bringen wird. Freuen sie sich auf eine abwechslungsreiche Matinée.

Das Holzbläserquintett Variè spielt am 6. September Foto: zVg

Zurück