Preis für Deutschförderungsprojekt

Dritter Platz beim NÖ Integrationspreis 2019

Für Aktivitäten und Leistungen, die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund unterstützen, wurde vom Land NÖ heuer zum ersten Mal der „NÖ Integrationspreis“ vergeben. Das Projekt „Spielgruppen zur Deutschförderung für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren“ erreichte dabei den dritten Platz.

Abg. z. NR Integrationsstadtrat Michael Schnedlitz, Janine-Isabelle Fischer und Carmen Kovacs (Verein STARTKLAR) sowie Landesrat Gottfried Waldhäusl

Das Projekt „Spielgruppen zur Deutschförderung für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren“ wird seit Juli 2018 in Zusammenarbeit der Stadt Wiener Neustadt mit dem Verein STARTKLAR umgesetzt.

„Ziel des Projekts ist es, die Deutschkompetenzen der Kinder so früh wie möglich und somit bereits vor Schuleintritt zu verbessern“, so Bürgermeister-Stellvertreter Integrationsstadtrat Michael Schnedlitz, „denn die Problematik, dass Kinder bei Schuleintritt nicht ausreichend Deutsch können, benachteiligt alle Kinder im Unterricht. Uns war von Vornherein klar, dass man das nur lösen kann, wenn man im Großen denkt und handelt – und genau das haben wir mit diesem Projekt getan. Es freut mich daher umso mehr, dass dies nun mit dem dritten Platz beim NÖ Integrationspreis gewürdigt wurde, und bedanke mich bei Landesrat Gottfried Waldhäusl sowie beim ausführenden Verein STARTKLAR für die Zusammenarbeit.“ Auch der Verein selbst ist erfreut: „Wir freuen uns sehr über den Preis, der uns in unserer Arbeit bestätigt und die Bedeutung der frühen Sprachförderung hervorhebt“, so Janine Fischer, Obfrau des Vereins STARTKLAR.

Zum Projekt

Die erste Projektphase erfolgte von Juli 2018 bis April 2019 – in dieser Zeit wurden insgesamt 325 Kinder zu den Spielgruppen angemeldet. In einem Folgeprojekt finden inzwischen auch Spielgruppen in Bezirksgemeinden sowie auch außerhalb des Bezirks Wiener Neustadt statt. Insgesamt konnten bereits über 600 Kinder erreicht werden.

In den Spielgruppen werden die Kinder altersadäquat in Kleingruppen unterteilt. Diese werden von einer Spielgruppenleitung umgesetzt, die Erfahrung im Bereich Spracherwerb und Sprachvermittlung sowie im Umgang mit Kindern mitbringt. Dieses wöchentliche Angebot einer spielerisch von Fachpersonal umgesetzten Deutschförderung hilft den Kindern, ihre bereits erlangten Sprachkompetenzen zu verfestigen, zu vertiefen und zu erweitern.

Inhaltlicher Schwerpunkt ist dabei auch die Wertebildung, die in den Einheiten explizit erfolgt. Werte wie Umweltschutz, Tierschutz und Demokratiebildung werden mit den Kindern in den Spielgruppen erarbeitet. Das Projekt rückt neben der direkten Förderung der Kinder außerdem einen weiteren wesentlichen Aspekt in den Mittelpunkt: die Rolle der Eltern und ihren aktiven Beitrag zur Förderung ihrer Kinder. Entsprechende Vorträge und individuelle Beratungen zum Thema Sprachförderung werden angeboten.

Bei Interesse an Kursen

Verein STARTKLAR
MMag. Janine-Isabelle Fischer
0660/579 5002

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0