Sperrmüll richtig entsorgen – so geht's!

Für ein sauberes Wiener Neustadt

Was ist erlaubt? Was ist verboten? Und was gehört eigentlich in den Sperrmüll? Hier gibt's die wichtigsten Infos!

Betriebsleiter Ing. Rudolf Wiesmüller (re.), Abfall-Berater Manfred Seidl (li.) mit Manfred Jäger und Nikolaus Hohenrainer von der Sperrmüll-Truppe der WNSKS

WAS ist Sperrmüll?

Einfach gesagt: Alles, was nicht in die Restmülltonne passt!

Das sind u.a. Möbel & Einrichtungsgegenstände, Skier & Snowboards, Gartengeräte & Sonnenschirme, Kinderwägen & Spielzeug, Öfen & Bodenbeläge, etc. Dazu kommen Elektrogeräte, reine Holzabfälle und Metallschrott.

Dinge, die nicht zum Sperrmüll gehören, sind beispielsweise Restmüll, Altpapier, Kartonagen oder Metallverpackungen. Auch Problemstoffe wie Batterien oder Öle gehören nicht dazu.

WIE wird richtig entsorgt?

Abholung nach persönlicher Vereinbarung

  • Liegenschaftseigentümer können unter 02622 / 373-660 einen Abholtermin vereinbaren.
  • In Wohnhausanlagen wird der jeweilige Termin den Bewohnern zeitnah durch die Hausverwaltung mitgeteilt.
  • Das Sperrgut wird am vereinbarten Tag (ab 6 Uhr) an der Grundstücksgrenze bereitgestellt. In Wohnhausanlagen idealerweise im Bereich des jeweiligen Müllraums.
  • Elektrogeräte, Holzabfälle und Metallschrott bitte gesondert bereitstellen, denn diese Wertstoffe werden getrennt gesammelt!
  • 300 Kilogramm werden 1x pro Jahr kostenlos mitgenommen, Mehrmengen nach den gültigen Tarifen verrechnet.

Anlieferung in die Abfallbehandlungsanlage Heideansiedlung

  • Wohnungsmieter und Liegenschaftseigentümer können ihren Sperrmüll kostenlos zur Abfallbehandlungsanlage bringen.
  • Für die kostenlose Abgabe ist ein Ausweis und der Meldezettel notwendig.
  • Auch hier können 300 Kilogramm 1x im Jahr kostenlos abgegeben werden. Mehrlieferungen werden verrechnet.

Was ist VERBOTEN?

Ankündigungen von Sperrmüllaktionen

  • Sperrmüllabholungen, die Ihnen per Flugzettel angekündigt werden, sind illegal.
  • Dabei handelt es sich um organisierte Banden.
  • Der so gesammelte Müll wird nicht ordnungsgemäß entsorgt.
  • Der österreichischen Wirtschaft entstehen große Schäden, da wiederverwertbare Rohstoffe abhandenkommen.
  • Derartige Aktionen bitte umgehend unter 02622 / 373-666 oder abfall@wnsks.at melden!

Ablegen von Sperrmüll auf öffentlichem Gut

  • Sperrmüll NICHT vor das Haus legen und hoffen, dass jemand alles mitnimmt.
  • Bitte alle Abfälle ordnungsgemäß entsorgen!
  • Allenfalls können Sie auch die Plattform sogutwieneu.at nutzen.

Die Abfallbehandlungsanlage Wiener Neustadt ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag bis Freitag 7-17 Uhr

Samstag 9-17 Uhr

Sonn- und Feiertag 10-13 Uhr

Geschlossen: jährlich am 25. und 26. Dezember sowie am 1. Jänner

Weitere Infos gibt's bei der Abfallberatung der WNSKS GmbH unter 02622/373-665 oder -666.

Zurück