Tage der offenen Türe im Museum St. Peter an der Sperr und den Kasematten

Abwechslungsreiches Kulturprogramm an zwei Wochenenden

Bürgermeister Klaus Schneeberger lädt im Jänner zu den Tagen der offenen Tür im Museum St. Peter an der Sperr und den Kasematten. Am 11./12. Jänner (Museum) bzw. 18./19. Jänner (Kasematten) gibt es eine Vorschau auf die zukünftige Nutzung, Musik, Film, Werke von lokalen Kulturschaffenden und Kinderprogramm.

Kulturstadtrat Franz Piribauer, Eveline Klein (Fachverantwortung Kultur) und Bürgermeister Klaus Schneeberger laden zu den Tagen der offenen Türen

Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kulturstadtrat Franz Piribauer zu den Programmpunkten: „Das Museum St. Peter an der Sperr und die Kasematten werden ab März 2020 zu unseren neuen kulturellen Aushängeschildern in der Stadt. Die beiden Wochenenden sollen nun einen ersten Vorgeschmack darauf geben. Ganz wichtig war uns dabei, die lokalen und regionalen Künstlerinnen und Künstler einzubinden und ihnen Raum für ihre Werke zu geben. Die Bürgerinnen und Bürger laden wir ein, ‚ihr‘ Museum und ‚ihre‘ Kasematten zu besuchen. Sie werden es nicht bereuen!“

Programm Museum St. Peter an der Sperr/11. & 12. Jänner 2020

  • Öffnungszeiten: jeweils 10-18 Uhr
  • an beiden Tagen:
    • Ausstellung von Künstlerinnen und Künstlern der Stadt und der Region im Kirchenschiff von St. Peter an der Sperr
    • Filme in Dauerschleife (Rück- und Ausblick/NÖ Landesausstellung & Stadt Wiener Neustadt, Projekt „LautBILDER“ von Hannes Winkler)
    • 11-17 Uhr: Kinderprogramm in „MaXis Klanggarten“ mit Katharina Osztovics
    • 11-16 Uhr: Wir suchen Ihre Geschichte(n) für die Ausstellung „Wiener Neustadt packt aus“
    • Der Kiosk „Löwenherz“ im Bürgermeistergarten hat jeweils von 10-17 Uhr geöffnet.
  • Samstag, 11. Jänner:
    • 10.10 Uhr: Eröffnung mit Jung-Pianistin Soley Blümel / Foyer
    • 10.50 Uhr: Präsentation Museumskonzept und Kunst-, Musik- und Kulturvermittlungsprogramm für Kinder MaXi / Foyer
    • 11.20 & 14.40 Uhr: musikalisches „Bärenmärchen“ – Gerlinde Sbardellati mit Kindern der Josef Matthias Hauer-Musikschule / Foyer
    • 12 & 15.20 Uhr: Einblick in ein Depot / Keller
    • 12.30 Uhr: Buchpräsentation – Gerhard Geissl: Wiener Neustadt. Geschichte einer bewegenden Stadt / Foyer
    • 13.30 & 17 Uhr: Bildergeschichten zum Mitmachen (für Erwachsene und Kinder) / Kloster (1. Stock)
    • 14 Uhr: Objekt Speed Dating (für Erwachsene und Kinder) / Kloster (1. Stock)
    • 16 Uhr: Vortrag Bauhistoriker Ronald Woldron: Die Stadtbefestigung vom Wiener Tor bis zum Reckturm / Foyer
    • 19 Uhr: Konzert Marlies Guschlbauer (Violoncello) und Ingmar Lazar (Klavier): Beethoven und französische Kammermusik / Foyer – Eintritt frei!
  • Sonntag, 12. Jänner:
    • 10.10 Uhr: Ballettschule Schottleitner: Burgunder-Reigen, Annen-Polka und Franzl-Buch mit Hexentanz / Foyer
    • 10.50 Uhr: Präsentation Museumskonzept und Kunst-, Musik- und Kulturvermittlungsprogramm für Kinder MaXi / Foyer
    • 11.10 Uhr: Musik zum Sonntagvormittag mit Cordula Schröck (Violine) / Foyer
    • 11.50 & 16.50 Uhr: Einblick in ein Depot / Keller
    • 12.30 Uhr: Buchpräsentation „Menschen und Denkmale“ / Foyer
    • 13.30 & 15.10 Uhr: Bildergeschichten zum Mitmachen (für Erwachsene und Kinder) / Kloster (1. Stock)
    • 14.10 Uhr: Objekt Speed Dating (für Erwachsene und Kinder) / Kloster (1. Stock)
    • 14.40 Uhr: Jazz und Ragtime mit Gerlinde Sbardellati, Prisca Schlemmer und Anna Irrgeher-Oslansky / Foyer
    • 16 Uhr: Vortrag Bauhistoriker Ronald Woldron: Die Stadtbefestigung vom Wiener Tor bis zum Reckturm / Foyer

Programm Kasematten/18. & 19. Jänner 2020

  • Öffnungszeiten: jeweils 10-18 Uhr
  • an beiden Tagen:
    • Präsentation der Zukunft der Kasematten als Kultur-, Kongress- und Eventlocation
    • Vorschau auf zukünftige Ausstellung & Informationen zu Stadtvermittlungen
    • Werke Bildender, Angewandter und digitaler Künstlerinnen und Künstler aus der Stadt und der Region
    • Filme in Dauerschleife (Rück- und Ausblick/NÖ Landesausstellung & Stadt Wiener Neustadt, Projekt „LautBILDER“ von Hannes Winkler), „Wiener Neustadt und seine Wunder“ von Franz Baldauf und Alfred Vorisek
    • Präsentation historischer Waffen (Verein „Historia vivens“)
    • Malstation für Kinder
    • Das Café „Tscherte“ hat jeweils von 10-18 Uhr geöffnet.
  • Samstag, 18. Jänner:
    • 10 Uhr: Platzkonzert der Stadtmusikkapelle / vor dem Eingang
    • 10.30 & 15 Uhr: Führung „Architektur und Technik der Kasematten“ / Strada coperta
    • 11, 12, 14 & 16.30 Uhr: Ausschnitte aus „Bloody Crown“ – Theater in den Kasematten / Röhre 2 & Röhre 3
    • 11.30 Uhr: Vortrag Bauhistoriker Ronald Woldron: Die großartige Südweststrecke der Stadtbefestigung von Wiener Neustadt / Neue Bastei
    • 12.30 & 14.30 Uhr: Tanzvorführung „seven2eight“ / Neue Bastei
    • 13 & 17 Uhr: Archäologie-Workshop für Kinder / Strada coperta
    • 13.30 Uhr: Musikauftritt von Paul Michael Horvath & Danny Sebastnik / Neue Bastei
    • 15.30 Uhr: Abteilungskonzert Streicher der Josef Matthias Hauer-Musikschule / Neue Bastei
    • 17 Uhr: Buchpräsentation – Franz Pinczolits „Stadtführer Wiener Neustadt“ / Neue Bastei
    • 18 Uhr: Ludwig v. Beethoven Klavierquintett in Es-Dur op.16. Holzbläserensemble VARIÉ, Klavier: Florian Krumpöck / Neue Bastei
    • 20.30 Uhr: Filmpräsentation – Katharina Stemberger & Fabian Eder „Nachts in den Kasematten“ / Neue Bastei
  • Sonntag, 19. Jänner:
    • 10 Uhr: Platzkonzert der Stadtmusikkapelle / vor dem Eingang
    • 10.30, 13 & 15.30 Uhr: Führung „Architektur und Technik der Kasematten“ / Strada coperta
    • 11, 12, 14 & 15 Uhr: Ausschnitte aus „Bloody Crown“ – Theater in den Kasematten / Röhre 2 & Röhre 3
    • 11.30, 14 & 16 Uhr: Workshops (Archäologie & Bekleidung) für Kinder / Strada coperta
    • 11.30 Uhr: Vortrag Bauhistoriker Ronald Woldron: Die großartige Südweststrecke der Stadtbefestigung von Wiener Neustadt / Neue Bastei
    • 12.30 & 14.30 Uhr: Tanzvorführung „ortner4dance“ / Neue Bastei
    • 13.30 Uhr: Musikauftritt von Selina Ray / Neue Bastei
    • 15.30 Uhr: Abteilungskonzert Streicher der Josef Matthias Hauer-Musikschule / Neue Bastei
    • 16.45 Uhr: Werner Sulzgruber „Gewusst? ... aus den Büchern von Werner Sulzgruber zur Stadt- und Zeitgeschichte von Wiener Neustadt, der Region und ihren Menschen. Dokumentiertes & Ausgegrabenes außerhalb der großen Stadtgeschichte“ / Neue Bastei

Zurück