Unterstützung für 2,5-jährige Kids

100,- Euro Zuschuss zur privaten Kinderbetreuung

Wiener Neustadt setzt einen weiteren Schritt zur Unterstützung der Familien. Für jedes 2,5-jährige Kind, das keinen Platz in einem NÖ Landeskindergarten der Stadt oder einer städtischen Tagesbetreuungseinrichtung bekommen hat, werden 100 Euro Unterstützung gewährt, wenn es stattdessen in eine private Einrichtung kommt.

Bürgermeister Klaus Schneeberger zu dieser neuen Initiative: „Das Wachstum der Stadt und der Zuzug neuer Bürgerinnen und Bürger stellen uns vor immer neue Herausforderungen – so auch im Bereich der Kinderbetreuung. Um die Zeit bis zur Errichtung neuer Einrichtungen zu überbrücken, haben wir uns nun zu diesem Schritt entschlossen, der die jungen Familien entlasten und unterstützen soll. Dies bringt nicht nur Verbesserungen in der Kinderbetreuung, sondern ist auch ein gewichtiger Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, vor allem auch für Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher.“

Erster Vizebürgermeister Bildungsstadtrat Christian Stocker: „In meiner täglichen Arbeit im Bildungsbereich merke ich einfach, dass es Eltern oft vor große Probleme stellt, wenn ihr Kind keinen Platz in einem öffentlichen Kindergarten bekommt. Gleichzeitig ist die finanzielle Situation der Familien aber nicht immer so, dass sie es sich leicht leisten können, private Einrichtungen in Anspruch zu nehmen. Genau hier wollen wir nun ansetzen. Zum Glück haben wir unsere Stadt-Finanzen soweit in Ordnung gebracht, dass wir mittlerweile derartige Schritte setzen können. Gleichzeitig sind wir aber bestrebt, durch neue Kinderbetreuungsplätze wie beim Paul Habetin- und dem Franz Michael Bendek-Kindergarten sowie bei der neuen Betreuungseinrichtung in der Fußgängerzone Wiener Straße, die Situation generell zu verbessern. Nur so werden wir unseren Status als Bildungs- und Familienstadt auch in Zukunft erhalten bzw. sogar noch ausbauen können.“

Details zur neuen Initiative

Dem Gemeinderat wird in seiner nächsten Sitzung am 24. Juni folgender Antrag zur Beschlussfassung vorgelegt:

„Für alle Kinder der Stadt Wiener Neustadt, welche zu Beginn des jeweiligen Kindergartenjahres 2,5 Jahre alt sind oder während des Kindergartenjahres erst 2,5 Jahre alt werden und welchen kein Platz in einem städtischen NÖ Landeskindergarten oder einer Tagesbetreuungseinrichtung der Stadt Wiener Neustadt vom Geschäftsbereich IV, Gruppe Schulen und Kindergärten, zugeteilt werden konnte (Warteliste), soll – wenn sie eine kostenpflichtige, private Betreuungseinrichtung in Anspruch nehmen – eine Unterstützung zur Abgeltung der Kosten der privaten Betreuungseinrichtung von monatlich EUR 100,-- bis zur Aufnahme in eine der genannten Einrichtungen der Stadt Wiener Neustadt gewährt werden.“

Für das Budget 2019 werden aus diesem Grund 70.000,- Euro bereitgestellt.

Aufgrund des Zuzuges in die Stadt Wiener Neustadt in den letzten Jahren kann derzeit nicht jedem Kind, das zu Beginn des jeweiligen Kindergartenjahres 2,5 Jahre alt ist oder während des Kindergartenjahres erst 2,5 Jahre alt wird, ein Platz in einem städtischen NÖ Landeskindergarten oder einer Tagesbetreuungseinrichtung der Stadt Wiener Neustadt zugeteilt werden.

Für das Kindergartenjahr 2019/20 gab es insgesamt 555 Anmeldungen für die Kindergärten. Davon erhielten 140 Kinder keinen Platz, welche ordnungsgemäß bei der Kindergarteneinschreibung waren. Weiters erfolgten noch 39 Nachmeldungen und 4 Zuzüge und diese Kinder (insgesamt derzeit 183) werden anschließend auf einer Warteliste geführt. Viele Eltern müssen aufgrund dieser Situation private Betreuungseinrichtungen in Anspruch nehmen, die natürlich auch mit einem entsprechenden finanziellen Aufwand verbunden sind. Den Erziehungsberechtigten der genannten Kinder soll künftig eine Unterstützung von monatlich EUR 100,-- zur Abgeltung der Kosten der privaten Betreuungseinrichtung bis zur Aufnahme in eine der genannten Einrichtungen der Stadt Wiener Neustadt gewährt werden.

Derzeit befinden sich mehrere Kinderbetreuungsprojekte der Stadt Wiener Neustadt in der Planungs- bzw. Umsetzungsphase und die Unterstützung von Kindern im Alter ab 2,5 Jahren in der oben dargestellten Art und Weise soll eine Zwischenlösung bis zum Vollausbau der benötigten Einrichtungen darstellen.

Derzeit gibt es in Wiener Neustadt 17 Kindergärten mit 65 Gruppen und eine eingruppige Tagesbetreuungseinrichtung. In den entstehenden Einrichtungen (Innenstadt, Breitenauer Siedlung und Am Kanal) wird neuer Platz für 120 Kinder geschaffen. Die Fertigstellung erfolgt von Herbst 2019 bis Frühjahr 2021.

Zurück