Verlängerung der Förderung für Innenstadt-Unternehmen

Gebrauchsabgabe für Schanigärten und Warenausräumungen wird bis Juni nicht eingehoben!

Im April des Vorjahres hat die Wiener Neustädter Stadtregierung beschlossen, dass im Jahr 2020 die Gebrauchsabgabe für den Betrieb eines Schanigartens und für Warenausräumungen sowie die Miete für Gastgärten am Marienmarkt nicht eingehoben wird.

Bürgermeister Klaus Schneeberger und LAbg. Stadtrat Franz Dinhobl

Diese Förderung wird nun bis Ende Juni 2021 verlängert, das Gesamtvolumen für dieses Projekt zur Stärkung der Innenstadt von derzeit EUR 280.000,- auf maximal EUR 350.000,- aufgestockt.

„Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie sind, vor allem für die Gastronomie und gerade in Zeiten von Ausreisekontrollen, nach wie vor dramatisch – als Stadt Wiener Neustadt tun wir im Rahmen unserer Möglichkeiten alles, um hier helfend tätig zu werden. Mit der Verlängerung der Subvention um weitere drei Monate ermöglichen wir die kostenlose Nutzung von Freiflächen bis zum 30. Juni – damit greifen wir einerseits den Gastronominnen und Gastronomen unter die Arme und leisten andererseits einen Beitrag, um die Ansteckungsgefahr für Kundinnen und Kunden zu minimieren, da das Virus im Freien bekanntlich weniger Infektionsgefahr darstellt“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Der entsprechende Antrag wird in der Gemeinderatssitzung am 22. März zur Beschlussfassung vorgelegt.

Zur Unterstützung der Gastronominnen und Gastronomen beim Ansuchen um eine Schanigarten-Bewilligung hat die Stadt Wiener Neustadt außerdem ein Info-Package zusammengestellt. „Die Unternehmerinnen und Unternehmer bekommen hier von uns kompakt und übersichtlich alle relevanten Informationen und Unterlagen – von Hinweisen zur Planung über einen Leitfaden bis hin zu den notwendigen Formularen. Damit wollen wir unseren Gastronomiebetrieben den Weg zur Bewilligung so einfach wie möglich machen“, so LAbg. Stadtrat Franz Dinhobl.

Das Info-Package zum Download finden Sie hier.

Weitere bisherige Maßnahmen der Stadt zur Stärkung der innerstädtischen Wirtschaft

  • Forcierung der Mittagsmenüs bzw. „take away“ auf meineinnenstadt-wn.at
  • Durchführung des „Wiener Neustädter Kultursommer“
  • Schanigarten-Öffnung auch im Winter
  • Etablierung des „Weihnachts-Gutschein 2020“

Die Bundesregierung unterstützt Wirtinnen und Wirte zudem bei der Neu- oder Umgestaltung von Gast- und Schanigärten mit

  • 20% der Investitionen (Kleinbetriebe)
  • 10% der Investitionen (Mittelbetriebe),
  • wenn ein Betrieb mindestens 5.000 Euro investiert.
Dafür stehen insgesamt 10 Mio. Euro zur Verfügung. Die Abwicklung wird durch die Österreichische Hotel- und Tourismusbank erfolgen.
Beispiel: Für die Anschaffung der Gastgarten-Ausstattung in der Höhe von 15.000 Euro erhält ein kleines Unternehmen einen Zuschuss von 3.000 Euro.

Weitere Infos: Sichere Gastfreundschaft (sichere-gastfreundschaft.at).

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0