Vermittlungsprogramm startet wieder

Stadtspaziergänge, „Maximilian erzählt“, „Spurensuche in der Residenz“ und „City Sundowner“ ab 1. Juli

Anfang Juli startet nicht nur der Kultursommer in der Innenstadt, sondern auch das Vermittlungsprogramm – Stadtspaziergänge, Themenführungen, Führungen durch die Kasematten, das Museum St. Peter an der Sperr, die Theresianische Militärakademie, das Neukloster und den Dom stehen dabei auf dem Programm.

MilAk-Kommandant Karl Pronhagl, Pater Michael Weiss vom Neukloster, Kulturvermittlerin Julia Schlager, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Stadtvermittlerin Andrea Sajti-Kollar, Dompropst Franz Xaver Brandmayr und Tourismus-Stadtrat Franz Piribauer.

Neben der schon in den Vorjahren so beliebten Spezialführung „Maximilian erzählt“ warten weitere Themenführungen sowie – ganz neu – ein „City Sundowner“, bei dem die Gäste nach einem abendlichen Stadtspaziergang ein Getränk am Dach der Kasematten genießen können. Bei einer besonderen Challenge gibt es außerdem Tickets für „World Music“-Konzerte zu gewinnen.

„Wir haben immer gesagt, dass die NÖ Landesausstellung der Auftakt zu einer neuen touristischen Positionierung der Stadt sein wird. Diese Positionierung ist uns trotz Corona gelungen – wir können unseren Gästen nun Jahr für Jahr ein reichhaltiges Kulturvermittlungsprogramm mit verschiedenen Schwerpunkten und Highlights bieten, bei dem wir natürlich Kaiser Maximilian als berühmtesten Sohn der Stadt verstärkt in den Mittelpunkt rücken und die umfassende Geschichte Wiener Neustadts ganzheitlich in unser Kulturvermittlungsprogramm mit einbeziehen. Wir bedanken uns daher auch bei allen, die uns auf diesem Weg partnerschaftlich begleiten und unterstützen, allen voran die Theresianische Militärakademie, das Stift Neukloster und die Dompropstei“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger und Tourismus-Stadtrat Franz Piribauer. 

Das Wiener Neustädter Führungsprogramm ab 1. Juli

 

  1. Standard-Führungen

Samstag:

  • 11 Uhr: Kasematten
  • 14 Uhr: Stadtspaziergang
  • 16 Uhr: Dom

Sonntag:

  • 11 Uhr: Museum St. Peter an der Sperr
  • 14 Uhr: Neukloster
  • 16 Uhr: Theresianische Militärakademie

 

  1. Themenführungen (Treffpunkt Museum St. Peter an der Sperr)

Die Kunst der Befestigung – Juli, 14 Uhr

  • Besichtigen Sie Wiener Neustadt einmal anders - Sie werden staunen, wie vielfältig große Teile der Stadtmauer im modernen Stadtbild versteckt sind. Lassen Sie sich in die Kunst des „Mauerlesens“ einführen. Begeben Sie sich auf einen spannenden Rundgang um die mittelalterliche Stadt mit ihren einzigartigen Befestigungsanlagen!

Um Himmels Willen – 7. August, 14 Uhr

  • Ausgehend von einer Marienstatue aus dem 14. Jahrhundert im Museum St. Peter an der Sperr begeben Sie sich auf Spurensuche durch die Stadt und entdecken, wie vielfältig die Mutter Gottes dargestellt wurde.

Der Hauptplatz und seine Denkmäler – 4. September, 14 Uhr

  • Entdecken Sie bei einem spannenden Stadtspaziergang die Denkmäler des Wiener Neustädter Hauptplatzes.

Maximilian-Tour – 2. Oktober, 14 Uhr

  • Entdecken Sie während eines Stadtrundgangs, welche Spuren Kaiser Maximilian I. in Wiener Neustadt hinterlassen hat. Sein Leben und Wirken hatte weitreichende Einflüsse auf die Bevölkerung und die Entwicklung der Stadt.

 

  1. Führungen mit historischen Persönlichkeiten (Treffpunkt Museum)

„Maximilian erzählt“

  • Tauchen Sie ein in das Leben des wohl berühmtesten Habsburgers! Im prachtvollen Gewand der damaligen Zeit erzählt er – dargestellt von Sebastian Buchner – von seiner Jugend, seiner Vater-Beziehung und die Bedeutung seiner Mutter Eleonore von Portugal.
  • Termine: Juli, 13. und 27. August, 10. September jeweils 17 Uhr; 18. Juli, 21. August, 11. sowie 25. und 26. September jeweils 10.30 Uhr.

Spurensuche in der Residenz

  • Lassen Sie sich von Marx Treitzsaurwein, dem Geheimsekretär Kaiser Maximilians I., in die Zeit des späten 15. Jahrhunderts entführen und die Geschichte aus Sicht eines Hofbeamten erzählen.
  • Termine: 9. Juli und 20. August, jeweils 17 Uhr

Nachtwächter-Führungen

  • Begeben Sie sich mit unserem Nachtwächter auf einen Rundgang durch die Straßen der Wiener Neustädter Innenstadt. Entdecken Sie das eine oder andere dunkle Gässchen und erfahren Sie Spannendes über das Gewerbe der Nachtwächter.
  • Termine: an den Adventwochenenden – Samstag und Sonntag jeweils 17 Uhr

 

  1. „City Sundowner“ – NEU
  • Bei einem sommerlichen Abendspaziergang erfahren Sie spannende Geschichten aus der Geschichte. Die ins Abendlicht getauchten Gebäude bekommen eine ganz spezielle Aura. Am Ende des Spaziergangs können Sie bei einem Getränk den Ausblick und den Sonnenuntergang am Dach der Kasematten genießen.
  • Termine: 23. Juli, 30. Juli, 6. August, 3. September, 17. September – jeweils 17 Uhr
  • Treffpunkt Museum St. Peter an der Sperr

Dauerausstellungen

„Die Stadt als Festung“ – Kasematten

  • Mittwoch bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Führung jeweils samstags um 11 Uhr

„neuSTADT erzählen“ – Museum St. Peter an der Sperr

  • Mittwoch bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, Führung jeweils sonntags um 11 Uhr

Gewinnspiel

Auf Fans von Stadtgeschichte und Stadtführungen wartet im Übrigen eine besondere Challenge: Die ersten drei Besucherinnen und Besucher, die das komplette Vermittlungsprogramm nutzen – sprich jeweils an einer Führung im Museum, in den Kasematten, im Neukloster, im Dom, in der Theresianischen Militärakademie, eine Kostümführung („Maximilian erzählt“ oder „Spurensuche in der Residenz“) UND einen Stadtspaziergang (Stadtspaziergang, „City Sundowner“ oder eine Themenführung), teilnehmen, die Tickets sammeln und im Museum St. Peter an der Sperr vorzeigen, gewinnen jeweils zwei Karten für ein „World Music“-Konzert ihrer Wahl im Herbst. Die Gewinner werden auf der Facebook-Seite „Museum St. Peter an der Sperr“ bekanntgegeben. 

Alle weiteren Infos zum Vermittlungsprogramm der Stadt Wiener Neustadt finden Sie auf www.museum-wn.at. und www.tourismus-wn.at.

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0