Warten auf das Christkind

So verkürzen Sie den lieben Kleinen das große Warten am 24. Dezember

Was tun, wenn die Zeit bis zum Weihnachtsabend nicht und nicht vergehen will? Zum Beispiel in den Zirkus gehen! Oder in die Modellbahn-Ausstellung! Was man am 24. Dezember in Wiener Neustadt alles machen kann, erfahren Sie hier.

Pia und Jakob halten Ausschau nach dem Christkind

Der längste Tag des Jahres? Für Kinder ist das wohl der 24. Dezember. Doch alle Jahre wieder gibt es in Wiener Neustadt eine Vielzahl an Möglichkeiten, um den Kleinen das große Warten zu verkürzen …

Zauber im Advent

Das Weihnachtsdorf öffnet zum letzten Mal in diesem Jahr seine Pforten. Zwischen 10 und 14 Uhr gibt’s noch einmal weihnachtliche Stimmung am Hauptplatz – mit Zuckerwatte, Karussellfahrten, Eislaufen und allem, was so dazu gehört. Um 11 Uhr spielt das Bläserquintett der J.M. Hauer Musikschule Weihnachtslieder.

Modellbahn-Ausstellung

Da schlagen kleine und große Herzen höher: Der Modellbahnclub Wiener Neustadt lädt von 10 bis 16 Uhr zur traditionellen Ausstellung ins Heizhaus der ÖBB in der Neunkirchnerstraße 82.

Weihnachtscircus

Frankellos Weihnachtsgeschenk: Kinder zahlen bei der Vorstellung am 24. Dezember um 14 Uhr keinen Eintritt (außer Logen)! Wo? Im Circus Frankello neben der Arena Nova.

Kirchliche Feiern für Kinder

Familienkirche Schmuckerau: Kinderaktion von 13 bis 14:45 Uhr mit Kekse backen, basteln und vielen anderen Stationen. Eintritt frei, ohne Voranmeldung. Die Kinderliturgie wird von 15 bis 16 Uhr gefeiert.

Erlöserkirche: Krippenandacht um 16 Uhr

Dom: Krippenandacht um 16 Uhr

Flugfeldkirche St. Anton: Kindermette um 15 Uhr

Pfarre Herz Mariä: Kindermette um 16 Uhr

Neukloster: Kinderweihnachtsfeier um 16 Uhr

Kapuzinerkirche St. Jakob: Lebendiges Krippenspiel am 23. Dezember um 17:30 Uhr

Zurück