Wieder Gratis-Saisonkarten für Wiener Neustädter Pflichtschüler für Skigebiet Unterberg und Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

Anmeldung über die Schulen

Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger finanziert auch in der kommenden Saison Gratis-Saisonkarten für Wiener Neustädter Pflichtschülerinnen und Pflichtschüler für das Skigebiet Unterberg im Bezirk Wiener Neustadt sowie für die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel.

Partsch-Geschäftsführer Thomas Ernst, Bürgermeister Klaus Schneeberger und Skigebiet Unterberg-Geschäftsführer Erich Panzenböck mit Klara und Matteo.

Die Aktion wird bereits zum sechsten Mal aus dem nicht ausbezahlten Bürgermeister-Gehalt bezahlt, das Schneeberger regelmäßig für Kinder- und Jugendinitiativen zur Verfügung stellt.

„Die vergangenen Monate haben vieles in unserem Alltag auf den Kopf gestellt. All die Herausforderungen haben uns aber auch gelehrt, Altbewährtes wieder zu schätzen und in den Mittelpunkt unseres Lebens rücken zu lassen: die Bewegung im Freien, den Bezug zu unserer unmittelbaren Regionalität und vor allem die gemeinsame Zeit mit unseren Liebsten. Es freut mich daher besonders, dass wir auch heuer alle Wiener Neustädter Schülerinnen und Schüler zu kostenlosen Saisonkarten im Skigebiet Unterberg sowie der Erlebnisarena St. Corona am Wechsel einladen dürfen. Gemäß unserem Motto ‚Stadt und Land mitanand‘ treffen wir in der bereits sechsten Auflage dieser Aktion den Puls der Zeit damit mehr denn je“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Die Anmeldung für die Karten erfolgt wie auch in den Vorjahren gesammelt über die Schulen. Die Kinder bekommen ihre Saisonkarten dann beim ersten Besuch des Skigebiets Unterberg bzw. der Erlebnisarena St. Corona an der Zentralkassa ausgehändigt.

Die Unterberg-Aktion wird auch in diesem Jahr von der Firma Partsch unterstützt. Alle Kinder, die einen Gratis-Skipass besitzen, können an Samstagen und Sonntagen vom Bahnhof Wiener Neustadt gratis mit einem Partsch-Bus zum Unterberg und retour fahren. Die Busse fahren um 8 Uhr von Wiener Neustadt weg und um 16 Uhr vom Parkplatz Drahtal wieder retour. Begleitpersonen erhalten eine Fahrt um 7 Euro. Beim Kauf eines Tagestickets am Unterberg ist die Rückfahrt gratis.

Das Skigebiet Unterberg

Seit über 50 Jahren besteht das Skigebiet Unterberg, das in gut einer halben Stunde von Wiener Neustadt durch das Piestingtal erreichbar ist. Es erstreckt sich auf einer Seehöhe zwischen 700 und 1.342 m und bietet Pisten mit leichten und mittleren Schwierigkeitsgraden.

Mit insgesamt ca. 16 km Pistenlänge steht das Skigebiet Unterberg an dritter Stelle in Niederösterreich, die Talabfahrt vom Gipfel zählt mit fast 5 km zu einer der längsten in den Voralpen. Neben insgesamt vier Schleppliften im Skigebiet runden ein Kinderland mit einem Zauberteppich und ein Funpark für Snowboarder und Freestyle-Freunde das Angebot ab.

Die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

In der Erlebnisarena wartet mit dem Motorik-Park ein riesiger Spielplatz für Kinder und Junggebliebene, in dem man auf 24 Stationen mit 250 Elementen sein Gleichgewicht schulen und etwas für Koordination und Fitness tun kann. Auf den sogenannten „Wexl Trails“ wird darüber hinaus ein Mountainbike-Park mit Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsstufen geboten.

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0