Wiener Neustadt und die Region kooperieren weiter

„Stadt und Land mitanand“ geht auch nach der NÖ Landesausstellung weiter

Die Stadt Wiener Neustadt und die gesamte Region der NÖ Landesausstellung werden auch in Zukunft eng kooperieren. In einem ersten Treffen von Bürgermeister Klaus Schneeberger mit den Regionsobleuten wurde ein gemeinsames Marketing-Konzept ebenso besprochen wie Maßnahmen im Bereich der Mobilität.

Gabriele Bröthaler und Franz Gausterer (NÖ.Regional.GmbH), Ernestine Sochurek (Schneebergland), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Irene Gölles (Semmering-Rax), Christoph Kainz (Wiener Neustädter Kanal) und Friedrich Trimmel (Bucklige Welt)

Bürgermeister Klaus Schneeberger: „Als ich vor mittlerweile fünf Jahren zum Bürgermeister Wiener Neustadts gewählt wurde, war ‚Stadt und Land mitanand‘ eines meiner Credos. Ich wollte einfach, dass die Stadt und die Region näher zusammenrücken und sich als Einheit präsentieren. Dies ist uns seither schon in verschiedenen Teilbereichen ganz gut gelungen. Die NÖ Landesausstellung markierte dann natürlich einen Höhepunkt in diesen Bestrebungen. Diesen Schwung wollen wir nun mitnehmen und das gemeinsame Auftreten auch in Zukunft leben. Ich bin überzeugt, dass wir nur so erfolgreich sein werden und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit den Regionsgemeinden.“

Details zu den geplanten Kooperationen

Insgesamt waren 95 Gemeinden der Region um Wiener Neustadt bei der NÖ Landesausstellung eingebunden. Es hat sich gezeigt, dass selbst ein so großes Gebiet koordinierbar ist und eine Zusammenarbeit von Vorteil ist. Alle Besprechungsteilnehmer sind sich einig, dass eine Belebung von Stadt und Region gemeinsam fortgeführt werden und das Potential optimal genutzt werden soll.

Ausgangspunkt sind die Landesausstellungsachsen Bucklige Welt-Wechselland, Weltkulturerberegion Semmering-Rax, Gemeinsame Region Schneebergland und Wiener Neustädter Kanal.

In einem ersten Schritt sollen nun die Potenziale genutzt werden, die durch die Werbung während der Landesausstellung für die Stadt und die Region entstanden sind und eine gemeinsame touristische Positionierung von Stadt und Region erfolgen.

Weiterer Schwerpunkt ist der Bereich der Mobilität. Darunter fallen Kooperationen bei den Radwegen oder dem öffentlichen Verkehr.

Ziel ist es, mittelfristig ein „Stadt-Umland-Management“ zu entwickeln, das sich all dieser Themen widmen wird.

Zurück

Magistrat

Hauptplatz 1-3
2700 Wiener Neustadt

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt: +43 / 2622 / 373-743
Kindergärten: +43 / 2622 / 373-238
Schulen: +43 / 2622 / 373-235
Sozialservice: +43 / 2622 / 373-720
Volkshochschule: +43 / 2622 / 373-923/-924
Abfallwirtschaft: +43 / 2622 / 373-660
Kinder- und Jugendhilfe: +43 / 2622 / 373-705
Kultur und Tickets: +43 / 2622 / 373-311
Bürgerservicestelle: +43 / 2622 / 373-190/-191/-192/-193/-194/-198
Telefonzentrale/Vermittlung: +43 / 2622 / 373-0