Wiener Neustadts Wirtschaft wächst

Mehr Betriebe und Beschäftigte, steigende Kommunalsteuer, weniger Arbeitslose!

Die Wiener Neustädter Wirtschaft entwickelt sich in den letzten Jahren äußerst positiv. Die aktuellen Zahlen zeigen einen Anstieg bei der Anzahl der Betriebe und der Beschäftigten. Dies schlägt sich wiederum in höheren Kommunalsteuereinnahmen der Stadt nieder. Erfreulich sind zudem die sinkenden Arbeitslosenzahlen.

Landesrätin Petra Bohuslav und Bürgermeister Klaus Schneeberger

Bürgermeister Klaus Schneeberger freut sich über die Entwicklung: „Harte und konsequente Arbeit zahlt sich aus. Gemeinsam mit unseren Partnern des Landes Niederösterreich, der Wirtschaftsagentur ecoplus sowie der Wirtschaftskammer sind wir in den letzten Jahren einen offensiven Betriebsansiedelungskurs gefahren, der nun seine Früchte trägt. Einen ganz gewichtigen Anteil daran hat natürlich auch die NÖ Landesausstellung, die für einen echten Investitionsschub in der Stadt und der Region gesorgt hat. Nun gilt es, diesen Schwung mitzunehmen und weiterhin ideale Rahmenbedingungen für das Wirtschaften in der Stadt und der Region sicherzustellen. Dann werden die Unternehmerinnen und Unternehmer dies auch in Zukunft honorieren. Ich bedanke mich bei allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.“

Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav ergänzt: „Wiener Neustadt ist ein idealer Boden für erfolgreiches Wirtschaften. Deshalb hat die ecoplus als Wirtschaftsagentur des Landes hier auch zwei Wirtschaftsparks, und zwar „nova city“ und „Föhrenwald“. Die Nachfrage nach Betriebsgrundstücken ist nach wie vor ungebrochen, weshalb ich auch für die nächsten Jahre zuversichtlich bin. Das liegt einerseits an den idealen infrastrukturellen Voraussetzungen der Stadt, zum anderen aber auch an der aktiven Standortpolitik von Bürgermeister Klaus Schneeberger und seinem Team sowie der kooperativen Arbeit der Stadtverwaltung.“ 

Die Zahlen im Detail

  • Aktive Betriebsstätten im Stadtgebiet:
    • 2015: 4.487
    • 2018: 5.282
  • Anzahl unselbständig Beschäftigte im gesamten Bezirk (Stadt und Land):
    • 2015: 47.053
    • 2018: 49.487
  • Arbeitslose im Stadtgebiet:
    • 2015: 5.706
    • 2018: 5.317
  • Kommunalsteuer:
    • 2014: 16,8 Mio  Euro
    • 2015: 17,3 Mio Euro
    • 2016: 17.8 Mio Euro
    • 2017: 18,1 Mio Euro
    • 2018: 19,3 Mio Euro
    • 2019: 20,3 Mio Euro

Zurück