Internationale Städtekontakte/Städtepartnerschaften der Stadt Wiener Neustadt

Seit den 70er Jahren hat die Stadt Wiener Neustadt eine klar internationale Ausrichtungen. Die Stadt hat drei Städtepartnerschaften und viele weitere internationale Kontakte bzw. Mitgliedschaften in internationalen Vereinigungen.

Geschichte der Internationalität

Seit 1975 ist Wiener Neustadt „Europastadt“, denn die Bestrebungen, einen Beitrag für ein neues Europa zu leisten, wurden bereits damals anerkannt: In diesem Jahr ist über einstimmigen Beschluss des Europarates der Stadt Wiener Neustadt als zehnter Stadt Österreichs die Europafahne zuerkannt worden.

1971 ging Wiener Neustadt die erste Städtepartnerschaft mit Monheim am Rhein ein. Zwei weitere (mit Desenzano del Garda und Harbin) folgten.

Darüberhinaus ist die Stadt in einer „3-Städte-Freundschaft“ mit der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt und der ungarischen Stadt Sopron (Ungarn) freundschaftlich verbunden. Wiener Neustadt ist auch Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft „Neustadt in Europa“, der derzeit 34 „Neustädte“ in Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien und der Slowakei angehören.

Die Städtepartnerschaften

Monheim am Rhein (Deutschland)

Monheim am Rhein (Deutschland)

www.monheim.de

Desenzano del Garda (Italien)

www.comune.desenzano.brescia.it

Harbin (China)

Harbin (China)

de.wikipedia.org

Weitere Kooperationen

Wiener Neustadt unterhält zusätzlich freundschaftliche Beziehungen zu Sopron (Ungarn) und Ningbo (China).

Wiener Neustadt ist außerdem mit „Neustädten“ aus Deutschland, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen und Österreich in der Vereinigung „Neustadt in Europa“ vertreten.

Zu guter Letzt ist Wiener Neustadt auch Mitglied des österreichisch-ungarischen Corvinuskreises.